Backwoche vom 06.07. - 12.07.2014

23 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Backwoche vom 06.07. - 12.07.2014

herzlich willkommen in der neuen Backwoche.
Möge diese mit genau so wunderbaren Ergebnisse befüllt werden, wie die vergangene Backwoche! smiley
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

noch etwas Zimtsahne dazu,

noch etwas Zimtsahne dazu, mehr brauchts bei dem Kirschmichel nicht 
 
kirschmichel.jpg

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

 

 
Bernd, sieht lecker aus dein Kirschmichel. Was ist das denn für ein Grundrezept?

Heute wurde gebacken....

Käsesahnetörtchen mit Johannisbeeren und Mürbteig Dino`s
dsc07613-vert.jpg

LG Gazipasa

klasse gemacht, die Dios sind

klasse gemacht, die Dios sind wohl zu nem besonderen an anlass gemacht worden.

@ bernd, das ist eine 2-Kesselmasse mit Mandeln, flüssiger Butter und Kirschwasser 
Wenn nachbacken möchtest könnte ich versuchen zu (ver)tippen ;)

 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

ja Bernd gerne.

ja Bernd gerne.

Einfach schön -

Einfach schön - Kirschenmichel und Käsesahnetörtchen!!!! yes  Ich könnte mich im Moment nicht entscheiden und würde einfach von beiden kosten. 
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Hallo zusammen!

Hallo zusammen!
Danke für deine Erklärung Bernd K.!
Vielleicht ist es ja gar kein Rezeptfehler, sondern ein Handwerklicher?
Ich schreib dir gern mal mein Rezept auf, obwohl ich ja ein Gefühlsrezeptler bin..., die Butter verknet ich jedenfalls schon mal auch mit Mehl.
An dem Tag war es aber sehr! heiß, ich hatte nach dem Tourieren- beim ausrollen ziemliche Probleme, die Butter drinnen zu behalten und ich rolle sehr dünn aus.
Danach halbiere ich den Teig längs, bringe auf beide Seiten die Füllung (Marzipan verrührt mit Eiweiß, Butter und Rum) auf und streue Rosinen und Korinthen, oder nur Korinthen auf. Dann von der langen Seite her aufrollen, aufs Blech legen, aufschneiden, verdrehen und noch mal kurz gehen lassen. (haha, liest sich einfacher, als es umzusetzen ist) Falls jemand einen Tip hat, wie es einfacher geht- gern
Hast du schon einen Fehler entdeckt? Dann bitte immer raus damit!
 
Bernd,
sieht sehr lecker aus, der Kirschmichel, von dem ich so noch nie gehört habe.
Ich freue mich also auch, wenn du das Tippseln in Angriff nimmst.
 
Heidi,
Käsesahne und Kekse gehen immer, sehr lecker!
 
Brigitte,
ich lege 100g Bio-Rosinen im 50g Malaga und 50g Rum, mindestens 24 Stunden ein.
300g Milch 
200g Sahne mit Salz, dem Mark und der Schote einer Vanillestange aufkochen und ziehen lassen
80g Zucker mit 30g Glucose verrühren und mit 
1 Vollei und
3 Eigelb dick cremig aufschlagen.
(Inzwischen die Rosinen auf einem Sieb abtropfen, Malaga-Rum auffangen, die Rosinen zurück ins Glas geben und kalt stellen)
Die Milch-/Sahne-/Vanillemischungeinrühren und alles auf dem Wasserbad bis 84°C erhitzen.
Auf Eiswasser kalt rühren, Malaga-Rum hinein geben und im Kühlschrank reifen lassen.
In der Eismaschine abdrehen, Rosinen kurz vor Schluss zugeben.
Mein Mann liebt es.
 
Ich habe dazu noch Cookies mit Haferflocken und Korinthen gebacken. ;-)
img_2633.jpg
 
Und hier noch mein Lieblings-Joghurt -Eis mit Erbeermark und Erdbeeren.
img_2637.jpg
 
liebe Grüße
Anett

Danke dir Anett!      Dein

Danke dir Anett!   smiley   Dein Eis sieht klasse aus. Das Malaga werde ich dann mal direkt in Angriff nehmen.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

[quote=muffin]

[quote=muffin]
Hallo zusammen!
Danke für deine Erklärung Bernd K.!
Vielleicht ist es ja gar kein Rezeptfehler, sondern ein Handwerklicher?
Ich schreib dir gern mal mein Rezept auf, obwohl ich ja ein Gefühlsrezeptler bin..., die Butter verknet ich jedenfalls schon mal auch mit Mehl.
An dem Tag war es aber sehr! heiß, ich hatte nach dem Tourieren- beim ausrollen ziemliche Probleme, die Butter drinnen zu behalten und ich rolle sehr dünn aus.
Danach halbiere ich den Teig längs, bringe auf beide Seiten die Füllung (Marzipan verrührt mit Eiweiß, Butter und Rum) auf und streue Rosinen und Korinthen, oder nur Korinthen auf. Dann von der langen Seite her aufrollen, aufs Blech legen, aufschneiden, verdrehen und noch mal kurz gehen lassen. (haha, liest sich einfacher, als es umzusetzen ist) Falls jemand einen Tip hat, wie es einfacher geht- gern
Hast du schon einen Fehler entdeckt? Dann bitte immer raus damit!
 
 
Hallo Anett, von Fehlern will ich nicht sprechen, weil keine da sind. Ich hoffe du fühlst dich von mir nicht auf den Plunderkranz getretten. Normalerweise nimmt man zu tourieren ein Spezielfett, Butter und dann noch bei den Temperaturen ist sehr schwer. Gerne würde ich mal eine Gruppe von Konditoren Dänischenplunder ohne Ausrollmaschine backen lassen.......
Ich touriere und stelle den Teig zwischendurch in den Kühlschrank. Rolle den Teig etwa 1,5 cm aus. Streiche Marzipan und streue Früchte ein. Rolle den Teig auf. Verdrehe ihn. Lege ihn rund und schneide von oben ein. Volle Gare bei Raumtemperatur (22 Grad), backen.

Anett, Dein Eis ist sehr

Anett, Dein Eis ist sehr schön und ist sicherlich lecker. Eine Eismaschine brauche ich auch, aber zuerst einen Pizzaofen.
Ich versuche gleich noch Weizenbrötchen und Kartoffelbrötchen. Hoffentlich mit einem schönen Ausbruch. Morgen bin ich alleine zuhause und werde Kuvertüre temperieren...... weiter verarbeiten und essen werde ich diese nicht..........

Bernd geht denn das

Bernd geht denn das Temperieren von Kuvertüre bei diesen Temperaturen. Bei uns ist es schwül heiß, da würde das wahrscheinlich nicht funktionieren. 
Mein Pizzaofen hat heute abend wieder zu tun. Der Teig für 7 Pizzen steht schon im Kühlschrank, verschiedene Beläge sind auch vorbereitet.....

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT schrieb:
BrigitteT wrote:

Bernd geht denn das Temperieren von Kuvertüre bei diesen Temperaturen. Bei uns ist es schwül heiß, da würde das wahrscheinlich nicht funktionieren. 
Mein Pizzaofen hat heute abend wieder zu tun. Der Teig für 7 Pizzen steht schon im Kühlschrank, verschiedene Beläge sind auch vorbereitet.....

Hobby Brigitte. Habe ne Klimaanlage in meiner Pralinenküche. Ich habe Kuvertüre ausgegraben. Sehr, sehr, sehr alte Kuvertüre. Ich muss ausprobieren wie sie die Zeit über standen hat.
 
 

 

 
.... ist vielleicht doch etwas dekadent bei diesen Temperaturen mit Kuvertüre zu spielen.

Heute war es ja nicht soooo

altekuvertuere1.gifaltekuvertuere2.gif
Heute war es ja nicht soooo warm. Ein paar Kühlakkus unters Blech und ich habe die Mumien-Kuvertüre zum Leben erweckt. Von der Verarbeitung überhaupt kein Unterschied zu einer Kuvertüre Baujahr 2014. Über Geschmack kann man hier nicht streiten. Als Gartendünger werden die 10 kg dienen. Oder ich verschenke diese an meinen Nachbarn, oder ich nehme sie mit zur nächsten Tagung für meine liebsten Kollegen....

dein Eis Anett - wow - da

dein Eis Anett - wow - da könnte ich schwach werden, aber auch die Cookies top.
 
...und deine Pralinen  glänzen wie ein Affena... und das mit der Mumienkuvertüre - gib die mal  deinem liebesten Kollegen   wink 

 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

... ich gucke vorbei und lebe

... ich gucke vorbei und lebe auch wirklich noch... heute war zum Glück kleine Verschnaufpause, nächstes WE muss wohl noch mal durchgearbeitet werden.
 
Also Backzeit zur Entspannung. Es gab einen flachen großen Aprikosenkuchen mit Mohn-Mandel-Rührteig, der sehr weich und saftig wurde. Das ist eine tolle Kombi!
 
Leider war auch mein Sauerteig an Vernachlässigung gestorben... habs am Montag gemerkt und gleich neuen angesetzt, nur mit RM und Wasser... die ganze Woche hat sich nix getan... und als ich gestern schon verzweifelt mit einem Päckchen getrocknetem nach Hause kam, blubberte und gärte er wie wild. Heute gleich Roggenbrot gebacken aber zur Sicherheit etwas Hefe zugegeben... mal sehn, wie die nächste Charge daraus wird...
 
Muss man so jungen ST öfters füttern?
 
Liebe Grüße vom G:

Hallo!

Hallo!
Danke Bernd! smiley
 
Nun, Bernd K, natürlich fühle ich mich nicht auf den Kranz getreten, Kicher. Ich nehme wirklich gern Hinweise zur Verbesserung meiner Backergebnisse an und freue mich darüber!
Aber wenn ich mal so Temperieren und mit Kuvertüre umgehen kann, wie du es gerade gezeigt hast, überdenke ich das noch mal. cheeky
yes
 
HH.
schön, mal von dir zu lesen Gerhard. Es klingt, als gänge es dir recht gut, freut mich!
 
Heute gab es mal was anderes zum Kaffee- hatte ich mir schon lange vorgenommen.
Marillen- , bzw. Aprikosenknödelchen in Butter, Zimtzucker, Haselnuss-und Brösel leicht karamellisiert, auf Aprikosenmark mit Haselnusseis.
img_2639.jpg
Sicher, hätte ich schöner anrichten können, aber es gibt schlechteres zum Kaffee ;-).
 
viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Anett

@HH

@HH
Schön mal wieder von dir zu lesen, Gerhard. Schade, dass dein Sauerteig das Zeitliche gesegnet hat, aber du hast ja schon einen Neuen. Ich würde den Neuen schon öfters mal füttern, denn mit jeder neuen "Generation" wird er triebstärker. 
 
@Muffin
Bei deinen Aprikosenknödeln läuft mir das Wasser im Munde zusammen, so lecker sehen die aus. Aber auch das Haselnusseis ist klasse. Ist das auf Eigelbbasis?
@BerndK
Sollten deine tollen Pralinen wirklich nicht gut schmecken? Das wäre ja schade um die viele Arbeit. 
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

... danke Brigitte und Anett

... danke Brigitte und Anett - ja es geht mir ganz gut trotz - oder wegen? - der vielen Arbeit, die aber auch viele Erfolgserlebnise bringt :)
 
A-Knödel - ich fahr grad drauf ab - welchen Teigt nimmst Du? Wenn man die Blogs liest gib's die Glaubenskriege zwischen Brand- und Topfenteig; bei esskultur.at für letzteren das beste Rezept was ich kenne...
 
Schönen SO!

BrigitteT schrieb:
BrigitteT wrote:

@BerndK
Sollten deine tollen Pralinen wirklich nicht gut schmecken? Das wäre ja schade um die viele Arbeit. 
 

Ich habe ja nur die Hohlkörper gegossen. Die Kuvertüre war ungenießbar. Eigenversuch.
 

 

 
Wieder dieser leckere Dessertteller, mit den tollen Knödelchen. Anett, was für eine Eismaschiene hast du denn? Ich will auch eine.........

Hallo Muffin,

Hallo Muffin,
bei Marillenknödeln kriege ich hier im Büro schon wieder einen riesen Kohldampf!! Ich würde auch gern wissen welchen Teig du dazu benutzt hast?
 
Liebe Grüße aus Berlin :)