Thüringer Rahmkuchen

Bild des Benutzers BrigitteT

Beschreibung

Ein traditioneller Blechkuchen aus Thüringen.

Zusammenfassung

Ertrag
Herdblech 39x42cm
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

 
Brei für Obstbelag
750 ml
Milch
1 Pckg.
Puddingpulver (Vanille- oder Sahnegeschmack)
2 EL
Mehl
80 g
Zucker
 
Hefeteig
350 g
Mehl Typ 550
70 g
Butter
70 g
Zucker
20 g
Hefe
150 ml
Milch
1 Prise(n)
Salz
 
Rahmguss
250 g
Rahm (Schmand oder Creme fraiche)
2
Eier
 
Zimt
 
Quarkbelag
500 g
Magerquark
200 g
Saure Sahne
200 g
Öl
150 g
Milch
150 g
Zucker
1 Pckg.
Vanillepuddingpulver
4
Eier
 
Zitronenschale (nach Geschmack)
 
Orangenschale (nach Geschmack)
 
Mohnbelag
250 g
Milch
80 g
Zucker
1 Pckg.
Vanillepuddingpulver
70 g
Mohn (gequetscht)
200 g
Creme fraiche
1
Ei
70 g
Rosinen
50 g
Mandeln gehackt
 
Zimt (nach Geschmack)
 
Zitronenschale (nach Geschmack)

Anleitung

Für die  Obstkuchenvariante Brei aus den angegebenen Zutaten kochen.
Der Brei soll ziemlich fest sein-
Bis der nachfolgende Hefeteig fertig ist, soll der Brei abkühlen.

Hefeteig
Die angegebenen Zutaten wie üblich verkneten, Teig etwa 40 Min. gehen lassen ,dann den Hefeteig auf dem Blech ausrollen, noch einmal gehen lassen.
Obstkuchenvariante
Nach dem Abkühlen den Brei auf dem Hefeteig verteilen, mit Obst nach Wahl belegen..Sehr gut eigenen sich Äpfel, Pflaumen, Stachel- oder Johannisbeeren.
Zum Schluss kommt der Rahmguss aus
den angegebenen Zutaten darüber.
Hierfür wird Rahm mit 2 Eigelb verrührt, die Eiweiß werden steifgeschlagen und unter den Rahm gehoben, dann die Masse auf dem Obst verteilen, etwas Zimt darüber und in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen (Ober-und Unterhitze) schieben. Die Oberfläche des Kuchens muss schö braun backen, das dauert so etwa 30 - 40 Min.

Quarkkuchenvariante
Die Eier trennen, Eiweiße zu Schnee schlagen. 
Die Eigelbe mit den übrigen Zutaten verrühren, dann  mit dem Eischnee von 4 Eiweiß vermischen.
Auf dem Hefeteig verteilen, Rahmguss darauf und ebenfalls wie oben backen. Da der Quark am Rand immer sehr hoch geht und reißt, lege ich um den Teigrand gerne eine Reihe Äpfel

Mohnkuchenvariante
 Milch mit  Zucker und  Vanillepudding aufkochen. Unter die heiße Masse  Rahm oder Schmand (mindesten 24% Fett) rühren. Dann den gemahlenen  Mohn unter die Puddingmasse rühren. ( Wer den Mohnkuchen nicht so dunkel haben möchte, nimmt entsprechend weniger Mohn.) Mit abgeriebener Zitronenschale und Zimt abschmecken., gehackte Mandeln , Rosinen oder auch gewürfelte weiche Birnenstückchen zugeben.
Kurz bevor die Masse auf den Kuchen kommt, wird noch 1 ganzes Ei untergerührt.

Die Quark und Mohnmasse reichen zusammen für ein kleines Herdblech(39x42cm).Quark 2/3 des Bleches; Mohn 1/3 des Bleches.
Auf Quark- und Mohnmasse ebenfalls den Rahmguss geben.

Ich empfehle, den Kuchen in einem herkömmlichen Backofen -wie bereits im Rezept angegeben war- (nicht Manz!) bei Unter-Oberhitze oder Umluftbetrieb zu backen.

Kategorie: