Backmonat: November 2014

127 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Backmonat: November 2014

eröffne den neuen Backmonat mit einer Saint-Honoré-Torte.
schon ewige Zeiten her, dass ich die Saint-Honoré gemacht habe, wahrscheinlich weil es immer warme Finger bei dem gekochten Zucker gibt crying wink

saint-honore-torte.jpg

 

 

saint-honore.jpg

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Cool Bernd, so eine Torte

Cool Bernd, so eine Torte kannte ich noch gar nicht! :)
hier dann mal mein erster Versuch eines Marmorkuchens, hatte leider nur eine 26ger Springform und trotz überlegens fatalerweise entschieden doch erstmal nur die angegebene Menge Teig zu machen, dementsprechend ist der Kuchen leider sehr flach geworden, nach dem Schokoguss sah er dann endgültig wie ein besserer Kuhfladen aus :D
 
zebrakuchen.jpg
zebrakuchen_2.jpg
Also geschmacklich war er eigentlich ganz gut, zumindest so gut dass meine Verwandschaft die übrig gebliebene Hälfte behalten wollte :) 
war bloß innen entwas fest/feucht, vllt weil ich den Teig relativ Flüssig gemacht habe?? War ungefähr so dass es zähflüssig vom Löffel läuft, brauchte das so damit ich dieses Zebramuster machen konnte.
 
liebe Grüße
 

Huch!  Wir haben ja schon

Huch!  Wir haben ja schon November. Ich Dussel habe doch heute früh glatt vergessen, den neuen Backmonat zu eröffnen....blush
 
Bernd, deine Torte sieht traumhaft aus.yes Saint-Honoré, das ist auch eine Torte, die ich noch nie gebacken habe. Ich fürchte, wg. des geschmolzenen Zuckers wird das wohl leider auch so bleiben.
Der vegane Marmorkuchen gefällt mir auch. Als Kuhfladen würde ich ihn nun überhaupt nicht bezeichnen und wenn er auch noch geschmeckt hat, ist doch alles im grünen Bereich.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

ja Brigitte, der gekochte

ja Brigitte, der gekochte Zucker ist immer gut warm, das habe ich heute auch wieder gemerkt cheeky

Wenn ich mich recht entsinne hast doch m alten Forum eine Dobs-Torte gebacken, die war traumhaft und auch mit gekochtem Zucker wink

Das Zebramuster finde ich immer prima, wenn die Krume nicht speckig ist, dann war der Teig wohl micht zu dunnflüssig. 

Kuhfladen -  wäre mir jetzt nicht eingefallen wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Krume nicht speckig?? bitte

Krume nicht speckig?? bitte Erklärung für Backdeppen wie mich :)

also einfach gesagt, das

also einfach gesagt, das Innenleben soll durchgebacken sein und nicht pampig/teigig

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

achso gut^^ genau das meinte

achso gut^^ genau das meinte ich ja, wie man auf dem ersten Foto sieht is der Teig von außen ja schon leicht eingerissen und ich hab auch mehrmals die Stäbchenprobe gemacht, da klebte kein Teig mehr dran, aber letztendlich war es doch noch recht schwer/teigig innen drin. was könnte ich falsch gemacht haben?

könnte Vieles sein, sicher

könnte Vieles sein, sicher auch der doch, wie von Dir genannte, weiche Teig, oder einfach zu kalt und zu kurz gebacken.

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Bernd schrieb:
Bernd wrote:

ja Brigitte, der gekochte Zucker ist immer gut warm, das habe ich heute auch wieder gemerkt cheeky
Wenn ich mich recht entsinne hast doch m alten Forum eine Dobs-Torte gebacken, die war traumhaft und auch mit gekochtem Zucker wink
 

 
Stimmt Bernd, aber da war ich ja auch noch viiiiiieeeel jünger   ...............cheeky

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

hahahaha - so lange ist das

hahahaha - so lange ist das auch nicht her cheeky

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Klasse Sachen wieder zum

Klasse Sachen wieder zum Monatsbeginn.
 
@Bernd
Lieber warme Finger als warme Ohren wink

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Bernd schrieb:
Bernd wrote:

könnte Vieles sein, sicher auch der doch, wie von Dir genannte, weiche Teig, oder einfach zu kalt und zu kurz gebacken.

hmm hab auch mal gehört dass man solch einen Teig nicht zu lange rühren darf?! *grübel*

Bernd, unter der Torte kann

Bernd, unter der Torte kann ich mir nichts vorstellen. Sieht aber interessant aus.
 

VeganTroublemaker schrieb:
VeganTroublemaker wrote:

Bernd schrieb:
könnte Vieles sein, sicher auch der doch, wie von Dir genannte, weiche Teig, oder einfach zu kalt und zu kurz gebacken.

hmm hab auch mal gehört dass man solch einen Teig nicht zu lange rühren darf?! *grübel*

 
Ich hätte keine Schokolade drauf gemacht, sah doch auch vorher ganz hüpsch aus. Am langem rühren hat's wohl nicht gelegen. 
 

Bernd - die Franzosen backen

Bernd - die Franzosen backen die wie wild - 
Blätertteigboden, Brandmassenring aufdressieren, dann noch die Mini Windbeutel.
Gefüllt mit Vanillepuudding zu 1/3 mit geschlagener Sahne , dann Vanille- oder Tonkasahne oben drauf - die Windbeutel auch gefüllt, in gekochten Zucker tunken, Spinnzucker herstellen - fertig.
 
Bei uns gab es heute Butterkuchen - der eignet sich prima, wenn es mal schnell gehen muss.
 
butterkuchen.jpg

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Mmmmh Butterkuchen, der geht

Mmmmh Butterkuchenyes, der geht immer!!!!!!   Müsste ich auch mal wieder backen.....smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

@Kallisto: mir war klar dass

@Kallisto: mir war klar dass er ohne Schokolade besser aussieht aber ich wollte unbedingt Kuchen mit Schoki angel

Bernd schrieb:
Bernd wrote:

Bernd - die Franzosen backen die wie wild - 
Blätertteigboden, Brandmassenring aufdressieren, dann noch die Mini Windbeutel.
Gefüllt mit Vanillepuudding zu 1/3 mit geschlagener Sahne , dann Vanille- oder Tonkasahne oben drauf - die Windbeutel auch gefüllt, in gekochten Zucker tunken, Spinnzucker herstellen - fertig.
 
 

Danke für die Info. Da hast du dir aber mal wieder viel Arbeit gemacht.

dafür habe ich es im Sommer

dafür habe ich es im Sommer schleifen lassen und mich ausgeruht  cheeky
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Sehr schöner Butterkuchen

Sehr schöner Butterkuchen Bernd. smiley

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Bonbons

Hey, endlich habe ich es gewagt:
 
Himberr-Bonbons =D
 
okay okay, geschmacklich sind sie In Ordnung, aber sehr klebrig (Zuckerkochstufen ohne Thermometer.... frown ) Also der nächste Versuch wird nur mit einem Thermometer gestartet. Und ich schnorr mir von meinem Schwiegervater noch Bienenwachs (er ist Imker)... Und dann gehts richtig los!
 
Auf Kuchen und Torten hätte ich auch mal wieder lust, vor allem da meine letze ein bisschen daneben ging (ich hatte eine zu kleine Schüssel und konnte dadurch die Butterkrem nicht genug durchrühren und sie war ein bisschen hart und klumprig, ich konnte dadurch sie nicht dünn auftragen... ) Aber wer isst es denn... Ich würds ja meinem Mann ins Büro bringen, aber er würde mich für verrückt erklären wenn ich über 1 std autofahr für nur einen weg...
Und nächste Woche gehts nach London =) hat einer von euch da Backtechnische- Einkaufstipps???

nessa schrieb:
nessa wrote:

Hey, endlich habe ich es gewagt:
 
Himberr-Bonbons =D
 
okay okay, geschmacklich sind sie In Ordnung, aber sehr klebrig (Zuckerkochstufen ohne Thermometer.... frown ) Also der nächste Versuch wird nur mit einem Thermometer gestartet. Und ich schnorr mir von meinem Schwiegervater noch Bienenwachs (er ist Imker)... Und dann gehts richtig los!
 
Auf Kuchen und Torten hätte ich auch mal wieder lust, vor allem da meine letze ein bisschen daneben ging (ich hatte eine zu kleine Schüssel und konnte dadurch die Butterkrem nicht genug durchrühren und sie war ein bisschen hart und klumprig, ich konnte dadurch sie nicht dünn auftragen... ) Aber wer isst es denn... Ich würds ja meinem Mann ins Büro bringen, aber er würde mich für verrückt erklären wenn ich über 1 std autofahr für nur einen weg...
Und nächste Woche gehts nach London =) hat einer von euch da Backtechnische- Einkaufstipps???

 
Was willst du denn mit Wachs?

nessa schrieb:
nessa wrote:

Und nächste Woche gehts nach London =) hat einer von euch da Backtechnische- Einkaufstipps???

 
das nicht, aber geh mal nach kempton road - das kannst einkaufen, soetwas habe ich noch nie gesehen, aber halte deine  Schachen gut fest, dort gibt es viele die gerne hätten, was du dabei hast  wink

 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Kallisto schrieb:
Kallisto wrote:

Was willst du denn mit Wachs?

 
sie mit einer dünnen wachschicht überziehen, damit sie nicht so stark kleben ;)
 
@ Bernd: werd ich mir mal anschauen, wenn ich meinen Mann davon überzeugt bekomm.. MERCY ;)

das muss man gesehen haben,

das muss man gesehen haben, selten soviele "wilde Typen"  und so "irres Zeugs" zu kaufen gesehen wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Naja, die gibt es auch bei

Naja, die gibt es auch bei den Backevents - da wird auch mancher Schnick-Schnack gekauft weil man denkt man braucht es wink

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

es ist mal ne echt nette

es ist mal ne echt nette Erfahrund die Trüffelhohlkuglen zu gießen - vorallem, wenn  alle ganz bleiben, aber ich war, wie bereits gesagt, echt froh, als wie die Hohlkugeln fertig gekauft haben wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Auf das Gefummel bin ich

Auf das Gefummel bin ich nicht scharf Bernd, mir reichen die 30 normalen Giesformen wink. Mal schauen was die Elisen im Ofen machen, riecht schon in der Wohnung danach.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Eliesen - "Sauerei" ;)

Eliesen - "Sauerei" ;)
Wir haben nix im Hause - und es ist außer Äpfel auch nicht viel da zum Verbacken .

 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Nach der beschi..ene Woche

Nach der beschi..ene Woche stand ich 7 Std. in der Küche, da habe ich halt noch ein paar Elisen gebacken. Die Masse etwas weicher gelassen und etwas anders in die Glocke eingestrichen - na ja gerade noch die Kurve bekommen.
 
Sei froh das es Äpfel sind und keine Kirschen, sonst könntest Du ja die Donauwellen backen cheeky

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

... und fertig. Noch

... und fertig. Noch auskühlen lassen und abpacken:
 
elisen1114.jpg
Habe die 90mm Variante genommen und wie gewöhnlich mit Amaretto-Fondantglasur abgestrichen. Esse sie mit Fondant lieber als natur oder mit Schoko - krümelt nachts nicht so im Bett wink

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Wunderbar deine Elisen!

Wunderbar deine Elisen!yes Hattest du nicht vor kurzem erst welche gebacken? Sind die schon wieder aufgegessen??????
Bei mir wurde nichts gebacken. Wir essen die kürzlich gebackenen Teststollen.  Schmecken übrigens prima, sind gut verträglich und werden wohl in Serie gehen .....smiley Das Einzige, was ich nicht wieder mache, ist die Früchte mit der Maschine unterzukneten. Ich denke, das hat den Rosinen nicht so gut gefallen.
konsumstollena.jpg
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Elisen - Stollen - tztz, ich

Elisen - Stollen - tztz, ich musss einkaufen gehen ... klasse yes
Aber kommende Woche sieht es zeitlich auch nicht besser aus bei mir - habe kommenden Samstag "backen mit 12 Kindern" - mal schauen, ob ich hinterher Baldrian brauche.
Der Teig ist nicht grau Brigitte, die Rosinen haben das Unterkneten doch ganz gut überstanden. 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Nein, grau ist der Teig nicht

Nein, grau ist der Teig nicht, aber mir gefällt das händische Einarbeiten der Früchte irgendwie besser. 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Auch die paar waren schnell

Auch die paar waren schnell weg und mir war wieder nach Elisen mit Vollkorn. Sehe es wie Bernd, die Krume ist nicht grau und ein paar Rosinen gehen immer zu Bruch. Ich knete die Fruchtmischung generell mit der Maschine unter, geht schnell und gleichmäßig.
 
Hast mich wieder an meinen 2. Vollkornstollen vom September erinnert. Gerade mal nachgeschaut, ist noch mürber gewurden ohne Feuchtigksverlust.
 
stollen9.jpg
 
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

sehe schon, bin dieses  Jahr

sehe schon, bin dieses  Jahr wohl der letzte der mit der weihnachtl. Bäckerei beginnt. 

die Stollen schauen auch prima aus! 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Wunderbar, damit könntest du

Wunderbar, damit könntest du mich sogar zu Vollkorn bekehren.....

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Backwolf schrieb:
Backwolf wrote:

Ich knete die Fruchtmischung generell mit der Maschine unter, geht schnell und gleichmäßig.
 
 
 

 
Du hast ja auch eine "richtige" Knetmaschine..........       cheeky

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Ein paar Elisen

Ein paar Elisen teilvacuumiert, hält sich besser als in der Dose wink
 
elisen1114_1.jpg

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Hallo zusammen!

Hallo zusammen!
 
Bernd, nein, du bist nicht der letzte, der mit dem Weihnachtsbacken beginnt.
Ich bin auch noch nicht so weit.
Obwohl man die Stollen ja nun echt mal anfangen müsste...
 
Brigitte,
sieht sehr toll aus, dein  Stollen - Anschnitt!
Was ist es denn in diesem Jahr für ein Rezept?
Warst du nicht zufrieden mit denen aus dem vergangenem Jahr?
 
Wolfgang,
hast du so eine Lebkuchenglocke aus Holz?
Funktioniert das wirklich besser, als wenn man die Masse mit der Hand und Messer aufstreiche?
Geht es schneller?
Auf Elisen freu ich mich jedenfalls auch schon sehr!
 
enlightenedIch möchte mich mal an Mandelspekulatius wagen.
Bernd,oder ihr anderen,
könnt ihr mir mit einem erprobten Rezept helfen?enlightened
 
 
Ich habe mich jetzt mal aufgerafft meine Backfotos (zumindest die, die ich gemacht habe), hochzuladen.
Ich hatte außerdem Kuchen gebacken letztes WE: Prinzess-Torta so geschichtet: Biskuit: Himbeerkonfitüre passiert, Biskuit: Vanillecreme, Blaubeersahne, Biskuit: dünne Schicht Sahne, Marzipandecke
gefüllten Butterkuchen nach Bernds Rezept- etwas überdimenzional ;-) und
kalten Hund/Lukullus in Edel-Version ---> ich liebe es! cheeky
Von letzter Woche:
 
Laugenbrez'n
img_2702.jpg
 
die Brötchen, bei denen ich die Hefe unterschlagen habe- essen konnte man sie, bin aber froh, wenn die letzten beiden auch noch weg sind ;-)
img_2705.jpg
img_2707.jpg
 
 
Baguette wie immer...
img_2708.jpg
img_2710.jpg
img_2711.jpg
 
Von heute:
Roggenmischbrot
img_2712.jpg
 
Bauernbrot, von oben ganz annehmbar
img_2714.jpg
 
aber WAS? ist hier passiert? Zu früh in den Ofen geschoben?
img_2716.jpg
 
 
Weizenbrot mit Haferflocken und etwas Dinkel
img_2718.jpg
 
liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
Anett

Ich habe was vergessen.

Ich habe was vergessen.
 
Bernd,
stell dir vor-
meine Tochter war beruflich in Lissabon.
Als sie zurück war und mich anrief, erzählte sie (außer das es ziemlich anstrengend im 5. Schwangerschaftsmonat war), dass es was aufmunterndes gegeben hat- hat die Firma als kleine Präsente gereicht,
sie erzählte von kleinen Törtchen, aus Blätterteig, gefüllt mit Vanillecreme, die hießen "Pastéis de Belem seien ganz lecker, ob ich die kenne und backen könne...
smiley
herzliche Grüße
Anett

Schöne Brote, Laugenbrezel

Schöne Brote, Laugenbrezel und Brötchen Anett. Was da mit dem Bauernbrot passiert ist weiss ich nicht, tippe auf etwas zu festen Teig und zu wenig Gare. Vielleicht hilft Semmel dir weiter, so ausgeprägt habe ich es noch nie gesehen.
 
Ja Anett, es ist die Lebkuchenglocke aus Holz. Habe noch nie mit einem Messer die Masse auf die Obladen aufgestrichen, geht aber mit dem Teigschaber und der Glocke sehr schnell. Allerdings wenn die Masse zu klebrig ist , klebt sie gut am Holz - trotz benässen. Spare mir so die Portionierung der einzelnen Elisen. Habe schon das Profi-Werkzeug gesucht, allerdings bis jetzt noch nicht pfündig geworden.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Sehr schöne Sachen hast du

Sehr schöne Sachen hast du wieder gebacken. Besonders die Baguettes sind 1ayes.  Auch die Semmeln gefallen mir sehr gut. Kein Mensch würde denken, dass du die Hefe vergessen hast. Sind die durch LM getrieben?
Bei dem UfoBrot muss ich überlegen, was passiert sein könnte. Hast du das Brot vor dem Bemehlen nass gemacht? Könnte es dadurch sein, dass sich am  Boden des Brotes die Nässe gesammelt hat? Wenn die optimale Gare dann nicht erreicht ist, reißt es an der schwächsten (nassen) Stelle zuerst auf.
Naja und das Laugengebäck macht mir großen Appetit, auch mal wieder einen Vorrat davon zu backen. 
Ich habe mein neues Stollenrezept erst kürzlich bekommen. Es ist ein  Rezept aus der  großen Konsumbäckerei unseres Ortes. Sie wurde  nach der Wende sofort plattgemacht . Die Stollen  von dort schmeckten uns immer ganz wunderbar, deshalb  wollte ich das einfach mal ausprobieren.
Diese Lebkuchenglocken aus Holz habe ich auch in 2 Größen. Aber wie Wolfgang schon schreibt, manchmal klebt der Teig wie Hulle daran.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT schrieb:
BrigitteT wrote:

.
Diese Lebkuchenglocken aus Holz habe ich auch in 2 Größen. Aber wie Wolfgang schon schreibt, manchmal klebt der Teig wie Hulle daran.

Ich habe sie in 90mm und 70 mm. Habe die Rezepte mit Röstmassen von Bernd aus dem Plätzchenbuch abgeändert, weil mir die Temperaturen einfach zu niedrig sind. Röste die Elisenmasse bei 75-80°C ab und mit feinem Vollkornmehl ist die Masse für mich perfekt - klebt nicht mehr wie Hulle und ist  auch noch heiss stabil.
 
Hatte noch gemahlene Mandeln gefunden und den Rest habe ich eh auf Vorrat, deshalb backe ich nochmal Elisen. Hier die frisch abgeröstete Masse umgefüllt zum abkühlen:
 
elisen1114_2.jpg

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Anett, ja die Pasteis gabe es

Anett, ja die Pasteis gabe es vor ca. 2 Wochen sind echt lecker... kannnst ja deiner Tochter welche backen wink
Bei deinen Backergebnissen sind die Mandel Spekualtius sicher kein Hexenwerk für dich.
Habe natürlich Rezepte, aber ewig nciht mehr gebacken, weil die bei uns außer mir keiner isst.
Schaue mal nach, denke ich habe auch noch getippte Rezepte aus dem "alten Forum" 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Anett, man könnte meinen,

Anett, man könnte meinen, dass eine Hungersnot einbricht. Wie bekommt Ihr das nur alles hin, sooooo viele, schöne, lecker Sachen zu backen

Bernd schrieb:
Bernd wrote:

es ist mal ne echt nette Erfahrund die Trüffelhohlkuglen zu gießen - vorallem, wenn  alle ganz bleiben, aber ich war, wie bereits gesagt, echt froh, als wie die Hohlkugeln fertig gekauft haben wink

 
Ich bin jetzt am üben. Ich denke, ich werde noch mehr Kakaobutter zusetzten. Ich kannte als Trüffelformen bisher nur die Doppelformen ohne Loch. Beide Formen ausgießen, füllen, zusammensetzten.......  mal sehen wie sie werdenwink

Hallöchen,

ich wollte der Brigitte ein grosses Lob aussprechen, leider ist der Thread geschlossen. Muss ich das also hier machen.
 
Ich habe gestern nach Brigittes "Anleitung für einfache Weizenbrötchen" die besten Brötchen gemacht, die ich je hatte. Und vor allen Dingen hat es auch grossen Spass gemacht. Die Bilder dazu sind sehr lehrreich. Vielen vielen Dank, Brigitte. yes Es war mir echt ein Vergnügen.

Liebe Grüsse
Siggi

ja Bernd, die Kuvertüre lässt

ja Bernd, die Kuvertüre lässt bei den kleinen Trüffelformen etwas flüssig besser verarbeiten.

Musst einfach probieren, wie du besser klar kommst - "alle Wege führen nach Rom " smiley

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Siggi schrieb:
Siggi wrote:

ich wollte der Brigitte ein grosses Lob aussprechen, leider ist der Thread geschlossen. Muss ich das also hier machen.
 
Ich habe gestern nach Brigittes "Anleitung für einfache Weizenbrötchen" die besten Brötchen gemacht, die ich je hatte. Und vor allen Dingen hat es auch grossen Spass gemacht. Die Bilder dazu sind sehr lehrreich. Vielen vielen Dank, Brigitte. yes Es war mir echt ein Vergnügen.

Na das freut mich doch ganz sehr Siggi.smiley  Danke für die Rückmeldung.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Noch mal Elisen gebacken,

Noch mal Elisen gebacken, diesmal eine nicht so süsse Variante
 
elisen1111_3.jpg

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Seiten