Hilfe! mein Orangeat

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Hilfe! mein Orangeat

Hallo,
 
Hilfe, bitte.
Ich habe gestern meine vorhandenen Backzutaten kontrolliert- weil ich ja nun auch so langsam mal an den Stollen ran muss.
Auf meinem Orangeat haben sich oben, auf der Zuckerlösung Stippen die sehr nach Schimmel aussehen gebildet!
Muss das nun alles weg? (ich habe vorsichtshalber halbe, kandierte Orangenschalen bestellt)
Oder reicht es, wenn ich die unter dem Sirup befindlichen Schalen mit heißem Wasser abspüle?
 
viele Grüße
Anett

Mal sehen was die Experten

Mal sehen was die Experten sagen aber Schimmel auf Zuckerlösung wundert mich sehr. Sicher dass das nicht auskristallisierter Zucker ist?

Schimmel hatte ich auch mal

Schimmel hatte ich auch mal auf dem Zuckersirup, da es nur punkte waren habe ich sie heiss abgewaschen und verbraucht. Seid ich die kandierten Früchte mit 60% Glukose und 40% angefallenen Sirup vacuumiert im Kühlschrank aufbewahre gab es weder Schimmel noch ist die Zuckerlösung auskristallisiert.  Scheinbar ist Deine Zuckerlösung nicht konzentriert genug und es bildet sich mit den Monaten Schimmel.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Ich hatte letztes Jahr auch

Ich hatte letztes Jahr auch Schimmel auf der Zuckerlösung. Es war nur noch eine einzige kandierte Zitronenschale, die hatte ich in einen kleineren Behälter umgefüllt und dort gab es dann Schimmel. 
Ich würde die Schalen nicht mehr verwenden, bin da sehr  empfindlich . blush

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Danke ihr Lieben!

Danke ihr Lieben!
Meine Zuckerlösung war genau nach der Anleitung aus dem Tutorium.
Aber: ich meine ích habe sie vor 2 Jahren hergestellt- weil wir so tolle Orangen aus Portugal geschenkt bekommen hatten.
Ich habe also im vorletzte und im letzten Jahr kandierte Schalen aus diesem Gefäß entnommen. Zwar immer mit einer Pinzette, aber ide habe ic zum abspülen unters Wasser gehalten, dann wieder damit Inhalt entnommen .
Leider sind die Schalen auch nicht mehr komplett in der Lösung, vielleicht war das der Grund.
Ich werde es testen- ich meine damit, ich werde die Schalen heiß abspülen und schmecken. Wenn mir der Geschmack nicht mehr zusagt kommen sie weg.
 
Aber wenn ich keine geschmackliche Veränderung feststellen sollte- 
- natürlich entsorge ich die Zuckerlösung 
- worin und wie lagere ich dann die Schalen bis zur Verwendung?
 
liebe Grüße
Anett

Die Schalen sollten immer in

Die Schalen sollten immer in der Zuckerlösung liegen. Ich ziehe nach dem Entnehmen das Glas mittels Unterdruck wie vacuum und lagere sie generell im Kühlschrank. Würde einfach eine neue Zuckerlösung mit Glukose (50:50) machen, die Schalen abwaschen, abtrocknen und in den heissen Sud legen. Nach Abkühlung wieder in Gläsern. Alternativ wäre noch ohne Sud einfrieren, allerdings wie sie dann wieder aufgetaut sind weiss ich nicht - kann rein theoretisch nichts passieren da die kandierten Frücht so gut wie kein Wasser und Eiweissstoffe enthalten.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Danke, Wolfgang!

Danke, Wolfgang!
Ja Kühlschrank macht Sinn.
Ich habe die oberen entsorgt.
Die die mir in Ordnung vorkamen, habe ich nun in Leifheit-Gläser umgefüllt und vakuumiert.
 
Die Lösung stell ich morgen frisch her.
Meinst du es so:    50% Glucose mit 50% Wasser aufkochen oder
                                 50% Glucose mit 50% Zucker aufkochen, oder
                                 50% Glucose mit 25& Zucker und 25% Wasser aufkochen?
 
liebe Grüße
Anett

50% Zucker und 50% Glukose

50% Zucker und 50% Glukose mit soviel Wasser herstellen, das es so 36° Béaume sind.  Oder eine Zuckerlösung mit 34° und 50% Glukosesirup (also auf 100 ccm Zuckerlösung 50g Glukosesirup). Sehr gut durchkochen, Schalen rein und kurz aufkochen. Richtig heiss in Gläser und vacuumieren. Ausgekühlt dann in den Kühlschrank. Nach Entnahme immer wieder vacuumieren. Meine 2 Jahre alten Gläser haben gerade mal 2-3 dickere Zuckerklumpen gebildet. 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Wolfgang,

Wolfgang,
hab vielen herzlichen Dank!
liebe Grüße
Anett