Rührkuchen geht kuppelförmig auf

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Rührkuchen geht kuppelförmig auf

soo, nachdem mein Kokos- Rührkuchen nun schön fluffig ist kommt das nächste Problem!^^ Er geht beim backen Kuppelförmig auf, da ich ihn zum verzieren aber einigermaßen glatt brauche is das schlecht!
Einfach die Kuppel abschneiden ist nicht so gut da das innere ja wie gesagt fluffig ist und wenn dann eine dünne Schokoganache drauf kommt wird die oberfläche ja total uneben.
Den Trick mit dem feuchten Handtuch um die Springform hab ich schon gelesen aber ich hab keinen Versuch mehr, das nächste mal muss er einwandfrei werden und dafür is mir das zu heikel, nicht dass dann noch irgendeine Stelle nicht ganz durch ist oder so.
Habe auch gelesen dass man bei Bisquitteig den Springformrand nicht einfettet und dadurch der Kuppelbildung entgegengewirkt wird. Könnte man das auch bei Rührteig machen oder bekomme ich ihn dann nicht mehr vom Springformrand ab??

Was könnte man noch gegen diesen Huckel machen?? frown
 
liebe Grüße

Ich würde die Springform incl

Ich würde die Springform incl. Rand  einfetten und dann mit Mehl ausstauben. Ohne Mehl könnte der Teig beim Aufgehen am fettigen Rand "abrutschen" und hocken bleiben.  Außerdem könntest du den Teig zum Rand hin  höher ausstreichen, so dass in der Mitte der Form etwas weniger Teig ist. Für mich wäre allerdings die Isoliermethode der Favorit. Es muss ja nicht gleich ein nasses Handtuch sein. Eine  zusammengefaltete Alufolie, in deren Innerem ein Streifen feuchtes Küchentuch versteckt wurde, tut es auch. 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Hallo Brigitte,

Hallo Brigitte,
 
wie gesagt, das mit der Handtuchmethode probiere ich mal irgendwann für mich aus, aber an dem Tag experimentiere ich lieber nicht großartig rum!^^ das mit dem Mehl bestäuben ist eine gute Idee, das werd ich versuchen!!
Den Teig habe ich diesmal schon an den Rand gestrichen, merkwürdigerweise war die Kuppel trotzdem genauso hoch wie als ich das nicht gemacht hatte O.o komischer Kuchen :D
 

Ich habe das auch manchmal,

Ich habe das auch manchmal, ich glaube das passiert schnell, wenn der Ofen zu heiß ist. Ich schneide dann den Kuchen vom Formenrand los, lass die Form aber noch um den Kuchen. Dreh ihn dann und lass ihn auf den Kopf auf einem Auskühlgitter auskühlen. Muss ja beim nächsten Mal nicht wieder passieren. 

hmm und das mit dem Umdrehen

hmm und das mit dem Umdrehen kann man auch bei Rührkuchen machen? Habe mal gehört dass das zwar bei Bisquitteig so gemacht werden kann, es aber fur solche Kuchen nicht so gut ist *grübel*
Das passiert mir mit diesem Kuchen immer, zumindest seit ich mehr Backpulver drinne hab aber das möchte ich nicht reduzieren sonst wird er innen nicht so schön fluffig :)

das geht wohl. Den Kuchen aus

das geht wohl. Den Kuchen aus den Ofen, Rand lösen und umdrehen. Vielleicht noch den letzten Buckel abschneiden. Du kannst dann auch den Kuchen mit dem Boden nach oben lassen. Vielleicht als Boden noch einen Mürbeteigboden. Mit Nougat einstreichen.....

Ich würde ein, zwei Tage

Ich würde ein, zwei Tage vorher zwei Kuchen backen und dann jeweils passend schneiden. Die beiden Böden dann mit Marmelade oder Nougat etc. zusammensetzt.
 
Du kannst auch beim backen ein sehr dünnes Blech auflegen. BackPapier zwischenlegen.........

oha so viele Möglichkeiten *_

oha so viele Möglichkeiten *__*
naja mal sehn wie ich es mache, werde euch dann das Ergebnis präsentieren^^