Schokoganache möglichst ebenmäßig auftragen

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schokoganache möglichst ebenmäßig auftragen

Hallo,
gibt es einen Trick oder irgendwelche Hausmittelchen um Blockschokolade (in der noch ein TL Kokosfett aufgelöst wurde) möglichst eben auf einen Kuchen aufzutragen? Habe es das letzte mal notdürftig mit einem Teigschaber gemacht aber 1. ist der Kuchen ja leicht Kuppelförmig und 2. gab es da ja trotzdem Streifen :/
wäre toll wenn man das etwas hübscher hinbekommen könnte :)
 
liebe Grüße

Hallo,

Hallo,
 
soll das ein mit Schokolade überzogener Kuchen werden oder wie muss ich mir das vorstellen? Wenn ich eine Torte mit Schokoganache überziehe, mache ich viel mehr davon als ich brauche, damit den Kuchen grozügig übergießen kann, so das nur noch ganz wenig mit der Palette gearbeitet werden muss, denn dadurch entstehen ja diese Streifen, ich kann es auch nicht ganz ohne, ich gebs ja zu,  manche nehmen auch  einen Fön Zuhilfe, um das möglischst glatt zu bekommen. Ich stelle meine Torte auf eine drehbare Platte, darunter liegt Backpapier, denn alles was runterläuft, kann man dann wieder nach dem Erkalten abnehmen und immer wieder verwenden, Ganache kann man auch sehr gut einfrieren. Hier mal eine Prinzregententorte, auch nicht pefekt, man sieht auch ein paar Unebenehiten.
 
Rosaprinzregententorte_maerz_2014_020.jpg

Liebe Grüße Rosa

Rosa, an deiner Torte gibt es

Rosa, an deiner Torte gibt es nichts zum meckern. Perfekt!
VeganTroubelmaker,  wenn ich was mit Schokolade überziehen möchte, nehme ich Kuvertüre. (Mit Blockschokolade funktioniert genauso)Ich gebe etwa 10% Kakaobutter zu und temperiere diese. Wie Rosa, viel, viel mehr als ich gebrauche. Der Kuchen steht auf einem Gitter und dann ordentlich und schnell die Kuvertüre drüber gießen. Kurz mit der Palette drüber, etwas rütteln, fertig. Am Besten den Kuchen vorher mit heißer Marmelade oder Canach einstreichen, oder mit Marzipan einschlagen. Der Kuchen darf nicht kalt sein. Ich glaube, dass Blockschokolde Butterreinfett enthält. Aber das wirst du ja kontrolliert haben.

Danke für die Tipps ihr

Danke für die Tipps ihr beiden! :)
Rosa, deine Torte is doch super! Wenn ich das so hinbekommen würde wär ich total happy!!^^
@ Kalisto: meine Blockschokolade ist vegan, keine sorge da pass ich auf ;)
 
Bei der Sache mit dem übergießen kommt mir aber noch folgende Sorge hoch: dabei kann man ja nicht sehen wie dick die Schokoschicht auf dem Kuchen ist, nicht dass sie dann zuuu dick ist?! Das letzte mal hab ich die ja noch verstrichen (und dabei die dicke der Schokoschicht ca.halbiert) und das war geschmacklich gut so.
Vielleicht also doch (zumindest oben drauf) schnell ein bisschen abstreichen und dann kurz mit dem Föhn ausbessern?! wobei der bestimmt auch nicht zu heiß sein darf vermute ich? *grübel*

Naja, einfach geht anders.

Naja, einfach geht anders. Wenn man einen glatten, dünnen Überzug hinbekommen hat, gehts dann auch schon los mit dem Einteilen (warmes Messer) der Torte und dann ist vom glattem Überzug auch nicht mehr viel übrig. Du kannst auch die Torte mit Marzipan einschlagen und dann die Kuvertüre mit einem Pinsel auftragen. Glatt wird die Sache dann aber nicht. Hübsch sieht`s dann aber aus, wenn man mit dem Pinsel tupft. Dann sieht die Oberfläche aus wie ein großer geigelter Trüffel. So brauchst du nicht viel Schokolade und kannst diese noch dünn auftragen. Mit einem Föhn hatte ich bisher keine guten Erfahrungen. Wegen der Wärmeempfindlichkeit der Kuvertüre. Was nützt ein dünner, glatter Überzug, der dann grau ist. Die Kuvertüre oder Blockschokolade muss halt dünnflüssig sein. Gib ruhig mehr Fett in die Blockschokolade. Hast du die schönen Törtchen von Brigitte aus der letzten Woche gesehen? Vielleicht nimmst du diesen Schoko-Überzug.

Huhu,

Huhu,
 
kenne mich damit auch nicht so gut (mach ich selten, muss ja immer eindecken ;)) aus, aber ich kenne ziemlich viele Backfeen, die mir Folgendes erzählen...
Backring um den Kuchen stellen,festzurren, geschmolzene Kuvertüre drauf gießen und schwenken.
Bevor sie ganz fest ist, am Rand auslösen.
 
Ich habe aber zu dem Thema auch noch eine Frage. Und zwar fragen eben diese Backfeen auch immer, ob man die Torten für Fondanttorten nicht auch einfach übergießen kann mit der Ganache. Nun habe ich das noch nie ausprobiert und die Damen meinen, es würde ja bei Ihnen immer ganz glatt... Nur... Ich kann mir das zwar auf der Oberfläche vorstellen, nicht aber an den Seiten.
Gibts da Erfahrungswerte???

Schokoladige Grüße,
Caro

www.mitliebegebacken.blogspot.de

Hallo Caro,

Hallo Caro,
 
ich habe oben auch Ganache drübergegossen, unten drunter ist Buttercreme, war ja eine Prinzregententorte, ich nehme dafür immer 400g Kuvertüre und mind. 200g butter, die werden zusammen geschmolzen, glattgerührt und dann abkühlen lassen, bis sie nur noch leicht warm ist, aber noch genug um gut zu fließen, dann nehm ich meine Palette und übergiese die Torte, die auf der drehbaren Platte steht, unten ist Backpapier und gieße aber nicht direkt auf die Torte, sondern auf die Palette,die ich spiralfärmig von inne nach außen bewege, dann ist der Strahl nicht mehr so hart, so das oben in der Mitte der Guss nicht in die Creme eindringt und dort einen dicken Klumpen bildet, sondern gleich weiterfließen kann, deshalb auch die drehbare Platte, der Guss läuft dann ganz von alleine überall herunter und ich brauche dann nur noch ganz ganz wenig mit der Palette machen, es wird einfach schön glatt, evtl. noch rütteln dann gehen auch noch ganz kleine Löcher zu und gut ist es, etwas anziehen lassen, dann leg ich den Tortenteiler drauf, dann habe ich meine Stücke und kann ausgarnieren. Der Guss ist schön dünn, das klappt immer, wenn die Kuvertüre nur genug verdünnt ist. Das Schneiden ist ein Kinderspiel, denn sobald die Torte ca. eine Stunde auf dem Tisch steht, dann kann man wunderbar auch ohne heißes Messer schneiden. <Und sehr gut schmecken tut sie auch noch. Ich habe schon ganz viele Torten so überzogen,  es klappt jedesmal, auch mit Sahne habe ich es schon so gemacht, die war aber gut gekühlt.
 
LG Rosa

Liebe Grüße Rosa

Danke Rosa

das heißt du würdest die Prinzregenten oben,so wie sie ist eindecken oder an der Seite zum Nacharbeiten z.B. mit der Teigkarte raten=?

Schokoladige Grüße,
Caro

www.mitliebegebacken.blogspot.de

Also das mit dem schwenken

Also das mit dem schwenken klingt ja auch sehr interessant! Weiß aber nicht ob ich mich an diese Methode rantraue :D
oh man ich hab so nen bammel vor morgen!! :o ^^

ach, das machst du schon.....

ach, das machst du schon.......  Und sei nicht so selbstkritisch. 

na mal abwarten, ihr könnt

na mal abwarten, ihr könnt euch ja bald selber ne Meinung zu bilden ;)
 
hab jetzt schon das Problem dass der Kuchen diesmal an einer Stelle ganz schön tief eingerissen ist und man das garantiert unter der Ganache sieht :/ werde versuchen das mit Schokolade aufzufüllen

Wer nicht pfuschen kann, der

Wer nicht pfuschen kann, der kann auch nicht arbeiten......

Wie wärs mit

Hubbel abschneiden, Boden nach oben drehen?

Schokoladige Grüße,
Caro

www.mitliebegebacken.blogspot.de

Ja. Den hubbel kannst du zum

Den hubbel zum flicken gebrauchen, mit gekochter Marmelade, oder Canache als Kleber, Spachtelmasse.

so hab ein Bild in den

so hab ein Bild in den Backergebnisse- Threat gestellt