knuspriger Kekskrümelboden zum Mitbacken bei Cheescake gesucht

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
knuspriger Kekskrümelboden zum Mitbacken bei Cheescake gesucht

knuspriger Kekskrümelboden zum Mitbacken bei Cheescake gesucht

 

Hallo Ihr Backprofis, insbesondere die Fans von amerikanischem/ canadischem Cheesecake:
Der Teig bestand aus 100 g gemahlenen Vollkornbutterkeksen, 60 g geschmolzener Butter,1 EL braunem Zucker und 1Pr. Salz . Er wurde auf der untersten Schiene 10 Min bei 180 ° vorgebacken und dann 45 Min mit der Cheesecakefüllung bei 160° weitergebacken und kühlte dann im Backofen ab.
Er war trocken durchgebacken, aber weich-krümelig - und ich hätte so gerne einen knusprigen und festen Boden aus Keksen unter der weichen Käsemasse. Könnte ihr mir da weiterhelfen? Lieben Dank im Voraus. Omi

Da fällt mir jetzt doch nur

Da fällt mir jetzt doch nur ein vorgebackener Mürbeteigboden ein. Ein Versuch wäre es  vielleicht auch wert, dem Keksboden etwas geriebene weiße Schokolade (für die Bindung) zuzugeben und dann wie einen Mürbeteigboden vorzubacken. Das Bestreuen mit Bisquitbröseln vor dem Aufbringen der Käsemasse unterbindet evt. auch noch ein bisschen das Durchweichen des Bodens.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

wir haben doch (fast) alles

wir haben doch (fast) alles im Forum: wink

schau hier

Der Boden wird super knusprig - ansatt Spekulatius kannst auch Butterkekse und etwas braunen Zucker verwenden
 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

herzlichen Dank

herzlichen Dank für euren Rat - ich werde beides ausprobieren. Im Cafe Herr Max im Hamburger Schanzenviertel gibt es jedenfalls unter dem canadischen Käsekuchen einen solchen knusprig-festen Kekskrümel-Boden....ein super Kontrast zu der samtig weichen Käsemasse ..HG Omi

Kann man für einen

Kann man für einen Schmandkuchen auch einen Mürbeteigboden machen, oder schmeckt das nur mit Bisquit?

du kannst den Boden drunter

du kannst den Boden drunter machen der dir schmeckt - oft verwende ich auch einen Quark-Ölteig 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de