Johannisbeer-Tarte

Bild des Benutzers Bernd

Beschreibung

fruchtige Tarte mit Johannisbeer-Curd und Vanillesahne

Zusammenfassung

Menge
Form
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

Anleitung

Mürbteig für eine Tartform
70 g Zucker mit 140 g Butter einer Prise Salz und dem Abrieb von einer kleinen Zitrone und einer guten Prise Zimt kurz glatt arbeiten. 200 g Weizenmehl (405-er) hinzugben, fertig kneten für 1-2 Std. kalt stellen. Dann die Tarteform gut Buttern - mit dem Mürbteig auslegen - den Teig stippen.
30 g geriebene Mandel mit 20 g Zucker und 15 g Eiweiß, einer Prise Zimt vermischen, dünn auf den Mürbteig streichen - es soll eine streichfähige Masse enststehen evtl. ein paar Gramm Eiweiß nachgeben.
Bei 180 Grad fertig backen - dies dauert ca. 35 Min.
 
Johannnisbeer-Curd am Vorabend herstellen.

400 g Johannisbeeren mit 150 g Zucker sowie dem Saft einer Zitrone kurz aufkochen dabei die Früchte zerquetschen - sofort durch ein  Sieb streichen - abkühlen lassen.
2 Eigelb, 2 Eier der Größe M, sowie 5 g Vanillepuddingpulver zu dem Fruchtmark geben und unter ständigem Rühren erhitzen - vorsicht, dass nichts anbrennt - soll eine puddingartige Konsitenz enstehen- sobald die ersten Bläschen zu sehen sind sofort vom Herd nehmen - auskühlen lassen - am Besten über Nacht. 

Alternativ kann 70 g Butter unter die lauwarme Masse gerührt werden. Der Curd wird etwas milder/cremiger, aber nicht ganz so fruchtig - aber auch sehr lecker. 
Die erkaltete Curd in die  Tartfom streichen und eine Stunde kühlen.
 
Vanillesahne:
2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen (Ersatzweise 2 Pä. Sahnesteif)

Dann 400g Sahne mit 40g Zucker und dem Mark einer halben Vanilleschote aufschlagen.
Die Gelatine leicht erwärmen unter die Sahne heben. Die Tarte habe ich mit einer Spezialtülle verzieht, geht aber auch mit einer Stern-oder Lochtülle oder einfach aufstreichen.
Mit etwas Curd verzieren, geröstete - gehackte Mandel anlegen und für zwei weitere Stunde kühlen - am Besten über Nacht durchziehen lassen.

Der Curd ist eher etwas weicher, das ist aber so gewollt - also nicht wundern wenn der Anschnitt nicht 100 % in Form bleibt wink.
 
Eiskalt servieren.
 

 
 

2.jpg

 
 

Bemerkungen

johannisbeer_tarte.jpg

Kategorie: 

Hallo Bernd,

Hallo Bernd,
Deine Johannisbeertarte sieht unglaublich lecker aus, Danke für das schöne Rezept, die muss ich unbedingt testen, wenn ich sie auch niemals so schön hinbekomme wie Du! Eine Frage noch, wie groß ist Deine Form?
 
Rosa

wenn das jemand hin bekommt,

wenn das jemand hin bekommt, dann du Rosa  - die Tarform ist 25 cm im Durchmesser und 3 cm hoch

Die Tarte ist absolut genial!

Die Tarte ist absolut genial! Gestern nachgebacken! Ein Traum. Danke für das Rezept.

 

die ist dir aber mehr als gut

die ist dir aber mehr als gut gelungen, wunderbar gemacht !!!

Danke und Frage

Vielen lieben Dank! Sie schmeckt auch wunderbar und ich habe viel Lob bekommen ;-)
Frage an dich Bernd: ist es ok, wenn ich meine Tarte in einem Blogbeitrag veröffentliche und dann auch das Rezept in eigenen Worten wiedergebe? Natürlich mit der Angabe woher das Original-Rezept kommt.
Oder möchtest du es nicht veröffentlicht haben? Dann würde ich nur meine Bilder veröffentlichen.
Danke schon mal und viele Grüße
Petra
 

Freut mich wenn sie so gut

Freut mich wenn sie so gut angekommen ist, kannst das Rezept gerne 1:1 übernehmen

Vielen lieben Dank!

Vielen lieben Dank!
Und hier ist die Tarte verewigt: http://www.kleineisel.de/blogs/index.php/brotundrosen/2017/07/23/tarte-m...