Blitzcroissants

Bild des Benutzers BrigitteT

Beschreibung

Joghurt im Croissantteig, das mag ich schon seit meinen backhefefreien Sauerteighörnchen. Unser neuer Favorit, wenn auch mit Hefe, sind aber diese schnellen Croissants. Vorbild bei der Art der Herstellung war der Blitzblätterteig. Man sieht, diese Art der Herstellung  klappt auch bei Croissantteig.

Zusammenfassung

Menge
Stück
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

200 g
Manitobamehl
60 g
Weizenmehl Type 550
130 g
Joghurt 3,8% Fettgehalt
35 g
Wasser
5 g
Hefe frisch
20 g
Zucker
35 g
Eigelb
3 g
Salz
10 g
Butter
120 g
Butter zum Tourieren

Anleitung

 
 
 
 
 
 
 
Die Tourierbutter in kleine Würfel (bis 1cm Kantenlänge) schneiden, dann sehr kalt stellen.
 
Aus den Teigzutaten einen Hefeteig kneten, unter den fertigen Teig ganz kurz die kalten Butterwürfel mischen. Die Butterwürfel müssen noch im Teig zu sehen sein. Den gesamten Teig zu einem Ziegel zusammenballen und bei 11°C für ca. 30 Minuten ruhen lassen.
 
Nach der Ruhezeit wird der Teig möglichst dünn (3mm )ausgerollt. Die ideale Größe wäre ca 60x45 cm. Der ausgerollte Teig wird gedanklich in 4 nebeneinander liegende Viertel geteilt. Nun werden die beiden äußeren Viertel auf die beiden inneren Viertel gelegt. Die nun entstandenen 2 Hälften werden übereinander gelegt. (1 doppelte Tour) Es liegen 4 Teigschichten übereinander. Der jetzt vorliegende Teigstreifen wird gedanklich gedrittelt. Zuerst wird nun das erste Drittel über das mittlere Drittel gelegt. Das andere Drittel wird über die beiden anderen gelegt. Der Teig liegt in 3 Schichten (eine einfache Tour )Eine weitere Ruhezeit von mindestens 60Minuten schließt sich an. Die Temperatur sollte dabei kalt sein, damit die Hefe noch nicht arbeitet. Bei mir ruhte der Teig bei 7°C.
Nach der Ruhezeit wird der Teig auf ca 3 mm Dicke ausgerollt ( Fläche ca. 50 x 25 cm) und zu Dreiecken mit einer Basis von 10cm geschnitten. Die geschnittenen Teile werden an der Oberfläche angefeuchtet und anschließend aufgerollt und zur Gare bei ca. 22-23°C gestellt.
Nachdem die Teiglinge gut aufgegangen sind, werden sie mit einer Eistreiche (1 Ei, 1 Prise Salz und 1 Prise Zucker verschlagen) bestrichen und im auf 200°C vorgeheizten Backofen in ca 20 Minuten gebacken.
 

Kategorie: 

Coole Idee!

Hey,
Sieht ja super aus! Sonst habe ich sie nur vom Bäcker gegessen. Aber wieso nicht einfach selber machen? Coole Idee, welche ich sicher nachmachen werde:)
LIebe Grüße,
Tobiii
cheeky