Stachelbeer-Torte

Bild des Benutzers Dinkelhexe

Beschreibung

Eine einfache Torte mit großer Wirkung. Die Früchte können nach Jahreszeit variiert werden.

Zusammenfassung

Ertrag
Portionen
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

120 g
weiche Butter
3
Eigelbe
150 g
hellen Rohrohrzucker
250 g
Dinkelmehl Type 630
17 g
Weinsteinbackpulver (entspricht 1 Päckchen)
3
Eiweiße
120 g
hellen Rohrohrzucker
100 g
Mandelblättchen
750 g
Stachelbeeren (1 großes Glas)
1 Pckg.
Vanillepudding-Pulver

Anleitung

Für die Böden
Aus Butter, Eigelben, Rohrohrzucker, Mehl und Backpulver einen Rührteig herstellen und auf zwei runden gefetteten Backblechen (Springformen) verteilen.

Die Eiweiße und 120 g Zucker zu steifem Schnee rühren und auf dem ungebackenen Rührteig verteilen. 100 g Mandelblättchen auf dem Eischnee verteilen.

Die Böden ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen und erkalten lassen.
Für die Füllung
Den Saft der Stachelbeeren mit dem Vanillepudding-Pulver klümpchenfrei verrühren und zusammen mit den Stackelbeeren kurz aufkochen.
Die Masse abkühlen lassen.
Schlagsahne und Sahnesteif zu Sahne rühren.
Einen Tortenring um einen Boden geben und die Hälfte der Sahne auf den ersten Boden streichen, die komplette Stachelbeer-Vanille-Masse darauf verteilen und den Rest Sahne obenauf geben. Den zweiten Boden darauflegen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kategorie: 

Boah, deine Torte sieht

Boah, deine Torte sieht spitzenmäßig aus, Renate.

Sehr lecker! Würde ich sofort

Sehr lecker! Würde ich sofort reinbeißen...

Wow

Dein Kuchen sieht sowas von schön aus,hätte gerne jetzt ein Stück zum naschen