marmorierte Erdbeerjoghurttörtchen

Bild des Benutzers BrigitteT

Beschreibung

Die kleinen fruchtig, sahnigen Törtchen werden in einem  flexiblen Muffinblech "gebacken"

Zusammenfassung

Ertrag
Törtchen
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

 
Gebäckboden aus Biskuit
135 g
Zucker
4
Eier Grösse M
135 g
Weizenmehl Type 405
 
------
 
Erdbeerfüllung
450 g
Erdbeeren
50 g
Zucker
5 Blatt
Gelantine
 
------
 
Joghurtsahne
200 g
Naturjoghurt
20 g
Traubenzucker
1 TL
Vanilleextrakt
20 g
Kristallzucker
4 Blatt
Gelantine
200 g
Schlagsahne

Anleitung

Zuerst werden die Erdbeeren gewaschen und mit Zucker bestreut.
Für den Biskuit die Eier und den Zucker weißschaumig schlagen, dann das Mehl darüber sieben und vorsichtig unter die Eiermasse mischen.
Einen Backrahmen in der Größe des Muffinbleches (bei mir 24 x 36cm) auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Die Biskuitmasse einfüllen , glattstreichen und bei 200°C backen.
Während die Biskuitplatte auskühlt werden die Vertiefungen des flexiblen Muffinbleches leicht mit Öl ausgestrichen.
Die Gelantine für die Joghurtsahne und die Erdbeerfüllung wird getrennt vorgequollen.
Die Erdbeeren werden mit dem Saft , der sich gebildet hat, püriert, etwa 1 Minute gekocht und dann durch ein Sieb gestrichen, damit die kleinen Kerne zurückbleiben. In die noch heiße Erdbeermasse wird die eingeweichte , dann gut ausgedrückte Gelantine eingerührt.
Wenn die Erdbeermasse gut abgekühlt ist, wird die Joghurtsahne gemacht.
Zuerst wird die Sahne mit dem Kristallzucker und dem Vanilleextrakt aufgeschlagen.
Dann  wird die eingeweichte, gut ausgedrückte  Gelantine in der Mikrowelle mit 350W in ca. 15 Sekunden aufgelöst. Etwas von dem Joghurt wird in die heiße Gelantine gerührt, dann das Ganze mit dem restlichen Joghurt und dem Traubenzucker verrührt. Zum Schluss wird die geschlagene Sahne untergehoben.
Die beiden Füllungen sollten etwa die gleiche Konsistenz haben. Günstig ist es, wenn die Erdbeerfüllung schon ein bisschen dicklich geworden ist und beginnt zu gelieren.
Vor dem Einfüllen der Füllungen sollte das flexible Muffinblech auf eine stabile Unterlage gestellt werden.
Mit einem Teelöffel wird in  die Mitte jeder Muffinvertiefung ein kleiner Klecks Erdbeefüllung gegeben. Dann wird ebenfalls mit einem Teelöffel genau in die Mitte der Erdbeerfüllung ein Klecks Joghurtsahne gegeben. Auf die Joghurtsahne kommt dann wieder ein Klecks Erdbeerfüllung und so geht es weiter, bis das Förmchen gefüllt ist. Wichtig ist, dass die Füllung immer genau in die Mitte der vorigen Füllung gefüllt wird. Dabei den  Teelöffel  ruhig ein wenig in die vorige Füllung eintauchen. Die gefüllten Förmchen werden nun mit der gebackenen Biskuitplatte abgedeckt und mit einem Küchenbrett in der Größe des Muffinbleches beschwert. 
Das Ganze muss nun mindestens 3 Stunden im Kühlschrank erstarren. Vor dem Auslösen der Törtchen empfehle ich, die Form ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank zu stellen.
Zum Auslösen der Törtchen wird die Form gestürzt . Ein nasses, kaltes Tuch erleichtert das Auslösen der Füllung. Zum Schluss wird  der Biskuit entlang der Füllung ausgeschnitten (geht gut mit einem Pizzaschneider).
Die ausgeschnittenen  Biskuitreste können getrocknet und als Brösel aufbewahrt werden.
 

Kategorie: