"Vulkano" Einkorn-Dinkel mit Kartoffeln, Buttermilch und Walnüssen

Bild des Benutzers IreneKe

Beschreibung

Einkorn-Dinkel mit Kartoffeln, Buttermilch und Walnüssen
(Ich nenne diese Kreation "Vulkano", weil es so herrlich aufgeht).

 
Durch die Verwendung von einer größeren Menge LM kann man das Brot recht kurzfristig backen. Falls man zu wenig LM im Kühlschrank hat, muss man ihn am Tag zuvor auffrischen.
 
Vorbereitung
 
200g Einkorn grob gemahlen (mind. Stufe 7)
220g Buttermilch
200g Lievito Madre
1 Portion Altbrot-Ansatz*

 
Vermischen und 2-3 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
 
In der Zwischenzeit 150g Kartoffeln (geschält, kleingwürfelt) – gekocht und zerstampft - richten.
 
Hauptteig
 
Die vorbereitete Mischung
Die Kartoffeln
260g Dinkel 630
18g Salz
8g Hefe

70g Walnüsse (grob zerkleinert) – erst gegen Ende zufügen
 
Alles zusammenkneten, ca. 10 Minuten (die Nüsse gegen Ende)
 
Teigruhe 1 ½ Stunden, währenddessen 2 mal falten und strecken (nach je 30 Minuten)
 
Den Teig in eine große Kastenform geben (ich fette sie mit Ghee aus), und ca. 30 Minuten gehen lassen (kommt auf die Raumtemperatur an, sollte gut aufgegangen sein).
 
Ofen einheizen auf 250°
 
Kastenform in den Ofen geben – Schwaden – nach 10-15 Minuten (Brot sollte schon leichte Bräune haben) – Temperatur auf 180° zurückstellen – weitere 35 Minuten backen.
 
Diese Angaben gelten für den Manz und es wurde mit eingeschobenen Blechen gebacken.
 
 
*Altbrot-Ansatz
50g Altbrotbrösel
50g Mehl
100g Wasser
1g Hefe
1 TL Honig           - gut verrühren, 2-3 Stunden angehen lassen, dann ab in den Kühlschrank.
 
 
Dieser Ansatz kann nach 2-3 Tagen verwendet werden, ich hatte auch schon welchen, der 7 Tage alt war. Der Säuerungsgrad nimmt dann zu.
 

Zusammenfassung

Ertrag
Brot
QuelleEigene Kreation
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

Anleitung

Kategorie: