Gezogener Apfelstrudel

Bild des Benutzers Michaela

Beschreibung

Hauptspeise oder Dessert - je nach Machart

Zusammenfassung

Ertrag
Strudel
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

250 g
Weizenmehl
30 ml
Pflanzenöl
 
etwas Salz
125 ml
lauwarmes Essigwasser (ca. 10-20 ml davon Essig)
 
Sauerrahm-Milch-Gemisch* (ca. 100 g gesamt (geschätzt))
 
zerlassene Butter
 
Äpfel geschnippelt (ca. 5 große Äpfel (geschätzt))
 
Zimt, Zucker**, Semmelbrösel (nach Gefühl und Gusto)
 
heiße Milch zum Übergießen (ca. 1/8 Liter)

Anleitung

*  Der Sauerrahm ist ja eher fest, daher die Mischung mit Milch, damit sich das Ganze leichter auf den zarten Strudelteig streichen lässt.
**Es gibt auch die Variante ohne Zucker.
Aus den Zutaten einen Strudelteig bereiten (die Zutaten verrühren und kneten, bis ein seidig weichter Teig entsteht) zwei Kugeln formen und zugedeckt rasten lassen.
In einer Rein (Auflaufform für's Rohr)  Butterschmalz (Butterfett) zergehen lassen.
Den Teig auswalken und auf einem Tischtuch sehr dünn ausziehen.
Entweder mit Sauerrahm-Milch Gemisch bestreichen oder mit zerlassener Butter.
Mit den Äpfeln bestreuen,  Zimt und Zucker darüber.
Einrollen (zuerst die schmalen Seiten etwas einschlagen, von der Breitseite mit Hilfe des Tischtuches einrollen).

Die Strudel in die Rein legen (auch mti Hilfe des Tischtuches) und bei 200 Grad gesamt ca. 45 Min. backen.
Wenn der Strudel Farbe hat (meist ca. 10 Min. vor dem Fertigwerden) mit etwas Milch übergießen (die Strudel brauchen nicht bedeckt, nur übergossen werden) und fertigbacken.

Wenn man ihn als Dessert servieren will, dann den Teig nur mit zerlassener Butter bestreichen, zu der Apfelfülle Brösel geben, zuammenrollen, mit Butter besterichen und auf dem Blech backen, ca. 30-35 Min. Keine Milch drüberleeren. Zwischendurch mit Butter bestreichen.
Weitere gute Füllen sind zB Marillen, Kirschen, Zwetschken oder Rhabarber + Topfencreme.
für einenTopfenstrudel: 500 g  Topfen, 3 Eier, Schnee, Zitronensaft, Zucker...
 

Kategorie: 

Essigwasser

Hallo Michaela,
für Nicht-Strudelbäcker: wie setzt sich das Essigwasser zusammen? Und ein kleiner Hinweis auf die Mengen Äpfel, Zucker etc. für die Füllung wäre auch nicht schlechtwink
 
Lieben Gruß  Ulrike

Bei allen Nicht

Bei allen Nicht-Strudelbäckern bitte um Nachsicht. Ich mache das Rezept schon "ewig" und es ist eines, wo halt viel nach Gefühl genommen wird. Ulrike du hast natürlich recht, das ist nicht immer hilfreich. Ich habe jetzt das Rezept ergänzt, ich hoffe, so ist es verständlicher.