Backwoche vom 23.9-29.9.2012

133 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Backwoche vom 23.9-29.9.2012

Guten Morgen!
Ich wünsche allen tolle Ergebnisse und viel Spaß in der neuen Backwoche.
Wir bekommen später (wenn alle Augen auf sind)  Schneebrötchen. Dazu habe ich gestern Abend den Teig bereitet,eine Stunde in der Küche ruhen gelassen,dabei alle 20 Minuten gefaltet und dann in den Kühli gepackt. 

 
 
 
FBG Maja

Backen macht Freude

Maja wrote:
Maja wrote:

Guten Morgen!
Ich wünsche allen tolle Ergebnisse und viel Spaß in der neuen Backwoche.
Wir bekommen später (wenn alle Augen auf sind)  Schneebrötchen. Dazu habe ich gestern Abend den Teig bereitet,eine Stunde in der Küche ruhen gelassen,dabei alle 20 Minuten gefaltet und dann in den Kühli gepackt. 
 
FBG Maja

schade, bekomme blos ein Auge richtig auf, aber durch das andere sehe ich etwas Schnee, wenigstens etwas. wink
Wünsche auch eine erfolgreiche Backwoche, yes ich schaue ab und zu mal rein.

gut, daß wir gesprochen haben !

liebe Grüße euer Waldi !

Maja, du warst ja schon

Maja, du warst ja schon fleißig. Bei dem Duft der frischen Brötchen gehen die Augen bestimmt schneller auf.
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Dinkelsauerteigbrot ist im

Dinkelsauerteigbrot ist im Ofen. Mal sehen, wie es danach aussieht.

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

Die Oberhitze scheint wieder

Die Oberhitze scheint wieder zu funktionieren surprise
 

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

Hallo Bernd,

Hallo Bernd,
das ist ja blöd mit der Nussmühle und Brigitte, bei Dir, dass die das Plastik raspelt ja noch mehr - wie kann denn so was sein?
 
Ich bin übrigens mit meiner Kenwood noch immer sehr zufrieden. Wenn man gucken will, ich finde wichtig ist dass die sich 1) leicht sauber machen lässt, nicht mit so vielen versteckten Ecken und 2) vor allem nicht so einen Mechanismus hat, bei dem irgendein Plastikteil in eine Kerbe rein mus, um die Verriegelung zu entriegeln - genau das bricht dann nämlich als erstes ab und dann kannst die ganze sache wieder in den Müll hauen.
 
Einen guten wochenstart!
Der HH
 
.
 

oimelchen wrote:
oimelchen wrote:

Die Oberhitze scheint wieder zu funktionieren surprise
 

Ja, das Brot hat eine wunderbare Farbe. Bin auf den Anschnitt gespannt. Hast du viele Saaten drin?
Gerhard, ich hätte damals deinem Beispiel folgen und den Kenwood Zerkleinerer kaufen sollen. Ich fand die Beurteilungen der Moulinex gut und habe mich deshalb für dieses Teil entschieden. Wie das passieren konnte mit der Plastikraspelei hat sich mir noch nicht erschlossen.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Brigitte, ich habe ebenfalls

Brigitte, ich habe ebenfalls einen Moulinex Zerkleinerer, aber dieses Problem hatte ich bisher (zum Glück) nicht.
Den Anschnitt gibt es frühestens morgen, das Brot muss richtig auskühlen. Ich habe auf 500 g Mehl 60 g Kürbiskerne drin.

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

Solch einen ähnlichen Mixer

Solch einen ähnlichen Mixer habe ich Gerhard. Leider bringt er mir nicht die gewünschten Ergbnisse. schafft es deine kenwood die Nüsse und Mandel ganz fein, ohne Krümelchen - also mehlartig zu vermahlen.
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Habe meinen hefelastigen ST

Habe meinen hefelastigen ST nach Brigitte noch nicht ganz verbacken und nun noch mal eine kleinen Backtest damit gemacht - Wurzelbrote mit LM.
 Statt Hefevorteig hab ich LM genommen, 2 Tage vorher angefüttert.
Der Brotteig war nicht ganz so stark aufgegangen wie mit Hefevorteig, es gab aber noch einen wunderbaren Ofentrieb smiley
Die Wurzelbrot mit LM schmecken auch sehr lecker, leichte feine Säure durch den LM, aber nicht ganz so stark wie mit normalem Weizen ST und auch die Krume hat eine schöne Porung.

 
 

Liebe Backgrüße
Marla

Wunderbar Marla, die würde

Wunderbar Marla, die würde ich kaufen 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Danke Bernd

Danke Bernd smiley
...musst du nicht kaufen, kannst du selbst backen, Anleitung und Rezept von Brigitte gibt´s hier im Forum wink

Liebe Backgrüße
Marla

Bernd wrote:
Bernd wrote:

Solch einen ähnlichen Mixer habe ich Gerhard. Leider bringt er mir nicht die gewünschten Ergbnisse. schafft es deine kenwood die Nüsse und Mandel ganz fein, ohne Krümelchen - also mehlartig zu vermahlen.
 

 
Bernd, also ich finde das wird schon ziemlich fein. Mir fehlt ein wenig der Vergleich... aber das Prinzip "rotierende Messer" erlaubt doch eigentlich eine immer feinere Zerkleinerung, oder (im Gegensatz zur Mühle, die ja quasi auf ein Minimum festgelegt ist)?
 
Man muss halt Pausen machen, weden der Erhitzung. Mandeln wurden Prima - bei den Nüssen hatte ich das Problem, dass die Masse leicht ölig und breiig wurde. Keine Ahnung, wie man das abstellt.
 
@ Marla: Ich bestelle aucvh mal ein paar von den Stängelchen :-p

Marla deine Wurzeln sehen

Marla deine Wurzeln sehen klasse aus.yesyesyes Hast du genau so lange geführt, wie mit dem Hefevorteig? Mein LM Versuch war damals lange nicht so gut gelungen, wie deiner. Ich nehme die LM Wurzeln  aber auch  nochmal in Angriffsmiley.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Eine zusätzliche Möglichkeit

Eine zusätzliche Möglichkeit ist der Bamix mit einer "Mühle". Ich habe so ein Teil und während meiner Zeit als LCHF hatte ich damit immer die Leinsamen und Nüsse zerkleinert. Das Ergebnis war relativ gut, aber es könnte noch feiner gehen. Ich glaube, dass die rotierenden Messer nicht gegen einen Mahlstein oder eine Reibe ankommen.

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

Stimmt Oimel, Mühlen mit

Stimmt Oimel, Mühlen mit  Metallkegelwerk mahlen es am Feinsten. Mühlen mit  Mahlscheiben scheiden hier aus. Universalzerkleinerer und Mühlen mit Schlagwerk scheiden aus, da nicht gleichmäßig zerkleinert wird - kenne keine wo alles 100 % gleichmäßig ist. Gemahlene Nüsse und Mandeln kaufe ich, die Kaffeemühle benutzte ich für für getrockneten Sauerteig und nun für Paniermehl. Wird schwierig werden was vernünftiges zu finden die Bernds Kriterien erfüllen, zudem man noch zwecks Reinigung an das Mahlwerk dran kommen sollte.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Von Kenwood gibt es auch

Von Kenwood gibt es auch einen Zerkleinerer mit 4 Messern. Was meinst ihr dazu? Ich überlege, mir  so  ein Teil zuzulegen.
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

Marla deine Wurzeln sehen klasse aus.yesyesyes Hast du genau so lange geführt, wie mit dem Hefevorteig? Mein LM Versuch war damals lange nicht so gut gelungen, wie deiner. Ich nehme die LM Wurzeln  aber auch  nochmal in Angriffsmiley.

Danke Brigitte smiley 
Hatte den LM 2 Tage vorher angefüttert, 2 Std. in der warmen Küche stehen und dann bis zur Verarbeitung im Kühlschrank.
Der Hauptteig stand ca. 8 Std. bei ca. 22-24° und ca. 14 Std. im Kühlschrank, danach hab ich ihn ca. 2 Std. akklimatisieren lassen, geformt und nach ca. 10 Min. Entspannungspause gebacken.
Wie schon geschrieben, war der Brotteig nicht so doll aufgegangen und auch nicht ganz so blasig wie mit Hefevorteig, der Ofentrieb war aber echt klasse.
Am  WE hatte ich auch noch mal Kaisersemmeln mit meinem  Weizen ST getestet, hab diesen 2 Tage vorher auf die benötiget Menge angefüttert und dann direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet, das Ergebnis war ähnlich wie mit LM, würde meinen sogar noch etwas besser .
Werde die Wurzeln auch noch mal mit meinem Weizen ST direkt aus dem Kühlschrank testen, eine 1/2 Wurzel von gestern hab ich für den Geschmackvergelich eingefroren.
Hier noch mal ein Bild von den unterschiedlichen Krumen, die Teigmenge mit kaltem Weizen ST lag bei ca. 80 g je Semmel.

Liebe Backgrüße
Marla

Marla wrote:
Marla wrote:

Am  WE hatte ich auch noch mal Kaisersemmeln mit meinem  Weizen ST getestet, hab diesen 2 Tage vorher auf die benötiget Menge angefüttert und dann direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet, das Ergebnis war ähnlich wie mit LM, würde meinen sogar noch etwas besser .

 
Auf den 1. Blick würde ich auch sagen, dass die Krume mit dem WST besser aussieht. Aber das andere Brötchen ist auch nicht zu verachten, und das Wurzelbrot sieht super aus .
 
Bei uns gab es gestern auf die Schnelle "White Chocolate Pumpkin Brownies" ohne Kürbis, dafür mit geraspeltem Apfel. Super flufflig und lecker, zum Nachbacken empfohlen.

 
Dann habe ich das Zopfbrot von backwolf gebacken. Ohje, große Katastrophe . Das Flechten muss ich echt noch üben. Aaaber, das Brot ist superlecker. Die Hälfte ist schon weg.
 

 
 
 

Liebe Grüße

Martina

Ich finde, die Krumen von den

@marla
Ich finde, die Krumen von den Semmeln mit WST sehen noch lockerer aus als mit LM. Also zeigt sich wiedermal, dass ein LM nicht mehr kann, als ein gut gepflegter Weizensauerteig.Bin gespannt auf deinen Geschmacksvergleichstest.
Ich hatte bei meinem Backversuch die volle Zeit lt. Rezept eingehalten. Die Brote waren zwar auch schön locker, uns aber viel zu sauer.
 
@mehdi
Dein Zopfbrot ist echt  klasse geworden. yesyesyes Aber auch die Muffins gefallen mir gut.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

 


 
Abwechslung beim täglichen Jausenweckerl war gefragt. Hab' einen Weizenteig nur mit Olivenöl und Wasser gemacht (ähnlich einem Strudelteig) hineingeknetet wurde Mozzarella, getrocknete Tomaten, Speckwürfelchen und geröstete Pinienkernen.

Gruß Michaela
________________________________
Gute Gedanken haben eine starke Macht!

Hallo Brigitte,

Hallo Brigitte,
das Maschinchen sieht doch gut aus :-D
Ich habe bei meiner Kenwood auch nie große Probleme mit unglichmäßigem Zerkleinern gehabt. Bei Macarons etc. wird ja eh gesiebt. Gekauftes gemahlenes Zeugs ist natürlich indiskutabel...
 
Ich finde, man muss halt im Haushalt überlegen, was man anlegen will - und Kenwood hat m.E. mit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis^^

@Michaela

@Michaela
Michaela dein Speckweckerl sieht wunderbar aus.yesyesyes Gefällt mir ganz sehr. So etwas essen wir auch sehr gerne. 
@HH
Gerhard, es wird wahrscheinlich das gezeigte  Maschinchen werden.
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Mittlerweile wieder durchweg

Mittlerweile wieder durchweg sehr schöne Gebäcke zum anschauen, wobei mir das Zopfbrot sonders gefällt.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Oh, hier wurden wieder sehr

Oh, hier wurden wieder sehr schöne Gebäcke hergestellt! Hier noch der Anschnitt von meinem Dinkelsauerteigbrot nachgereicht.

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

Hallo,

Hallo,
tolle Backwaren habt ihr hergestellt.
 
marla,
ich bewundere deinen Testsinn. Deine Ergebnisse davon finde ich alle sehr gelungen.
Entscheiden wird der persönliche Geschmack.
Ich tu mich immer sehr schwer mit Sachen entsorgen, deswegen habe ich jedes mal, seit ich die LM angesetzt habe, den eigentlich Rest, der wegkommt, zusätzlich in die anfallenden Teige gegeben, dafür die angegebene Menge an Frischhefe reduziert.
Ich muss sagen, dass mir das ganz gut gefällt, z. B. sind die Bagels und auch die Laugenbrezeln echt super damit geworden.
Ich habe meine LM erst am 3.9. angesetzt. Ich beobachte, dass die Aktivität noch zunimmt, aber das sich die Menge nach 1h verdoppelt, das habe ich nicht. Ich habe jedoch keine Gärbox, steht also bei Zi.Temp. und dauert womöglich deswegen länger.
 
mehdi,
dein Zopfbrot sieht super aus, was meinst du denn mit Katastrophe?blush beim flechten, ich finde  nichts, was man da an deinem Zopf verbessern soll?
 
Michaela,
auch ich bin ganz angetan von deinen Speckweckerln. Isst man die Pur, oder kommt da noch was dazu, oder als Snack? Bisher kenne ich so etwas nicht.
 
 
liebe Grüße
Anett

Hallihallo,

Hallihallo,
angemeldet, aber noch nicht zu Wort gemeldet.
Habe auch mal wieder gebacken.
http://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/roggensauerteig-f19/steinis-sesamkruste-20-t2535.html
 

 

 
Und ein Puschlaver Ringbrot nach Marla
 

 
Jetzt muss ich erstmal gucken, was ihr so gebacken habt.

Hallo @all - tolle Gebäcke!!!

Hallo @all - tolle Gebäcke!!!!
@Anett: Ich kannte Speckweckerl bis jetzt nur vom Geschäft. Man isst sie als Snack, zur Jause oder so. Ich werde mal das Rezept abtippen.

Gruß Michaela
________________________________
Gute Gedanken haben eine starke Macht!

Hallo Katinka, willkommen bei

Hallo Katinka, willkommen bei uns. smiley Du hast ganz wunderbare Brote zum Einstand gebacken.yes

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Hallo guten Abend,

Hallo guten Abend,
 
Stephan,
dein Brot sieht auch im Anschnit gut gelungen aussmiley.
Michaela,
danke für das Rezept, dass habe ich mir gleich ausgedruckt.yes
Katinka,
deine Brote gefallen mir auch, schön das du mal reinschaust smiley
 
liebe Grüße
Anett
 
 

muffin wrote:
muffin wrote:

 
Stephan,
dein Brot sieht auch im Anschnitt gut gelungen aussmiley.

 
Ja, das finde ich auch. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass die Krume ein bisschen mehr Wasser  vertragen hätte. Oder was meinst du oimelchen? 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Viel gebacken wird ja wohl

Viel gebacken wird ja wohl nicht im Moment. Da stürze ich mich doch sofort auf die Speckweckerl, die sehen sehr lecker aus .
Leider muss ich Brigitte Recht geben: ich finde auch, dass oimelchens Brot  - ist das Vollkorn ? - noch einen, oder zwei Schluck Wasser mehr vertragen könnte. Ansonsten finde ich Dinkel mit Kürbiskernen immer lecker.
Die Sesamkruste und das Ringbrot sehen auch toll aus.
 
Ich habe es noch einmal getan . Da der Brotzopf so schnell weg war, mußte ein Neuer her.
 
Dieses mal habe ich das Flechten allerdings direkt gelassen (hier komme ich auf  muffins Frage zurück: Trotz Anleitung von wopa, eigener vorhandener Anleitung und Anleitung von youtube - habt ihr schon mal 5 Stränge vor Euch gehabt, klebrige Hände und ständig die Maus bedient, um den Halte- bzw. Zurückknopf zu drücken? hätte ich es fast nicht geschafft, diese 5 Stränge zu bewältigen. Ich bin echt verzweifelt. Wobei mir wieder einfiel, dass ich das letzte mal, als ich einen 5-Zopf-Ding geflochten habe, mir geschworen hatte, vorher mindestens 1000 mal mit toten Strängen zu üben. Ich habe aber nicht aufgegeben und tapfer weitergeflochten).
 
Gestern habe ich den Teig einfach in einen Kasten gepackt. Was soll ich sagen? Sieht natürlich nicht so toll aus wie ein Zopf, tut dem Geschmack aber keinen Abbruck, et voilà:

 
Nun werde ich mich der Rezepteabteilung widmen. Wie ich sehe, werden viele Rezepte ohne Bilder eingestellt. Bisher habe ich gute Rezepte nicht eingestellt, da viele meiner Bilder bei einem PC-Absturz verloren gegangen sind. Aber dann kann ich ja jetzt ohne schlechtes Gewissen, die Rezepte auch ohne Bilder einstellen .

Liebe Grüße

Martina

jetzt bin ich aber mal gespannt

ob´s endlich geklappt hat mit dem Bild hochladen.
Hatte letzte Woche mehi´s Italienisches 3 Stufen- Weissbrot gebacken. 
Ist super lecker geworden und die Kruste ist sogar gefenstert.
Danke für dieses leckere Rezept mehdi. War razfaz weggegessen...
Ihr habt alle wieder so tolle Sachen gemacht. Da weiss man ja gar nicht 
wo man hinschauen soll...........

Liebe Grüsse
Ingrid

.......und vielen Dank an

.......und vielen Dank an Brigitte, die mir den richtigen Tipp wegen dem Bilder einstellen gegeben hat.
 
 

Liebe Grüsse
Ingrid

dann hatte ich

fürs Sonntagfrühstück noch ein leckeres Hefezopfbrot gebacken

Liebe Grüsse
Ingrid

und zum Sonntagskaffee

noch einen Birnenkuchen mit Schmandguß. Der Guß ist leider auf den Boden gesunken. ...

Liebe Grüsse
Ingrid

super Brote hat ihr gebacken,

super Brote hat ihr gebacken, wobei mir jetzt zum Kaffe der Birnenkuchen lieber wäre wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

@mehdi

@mehdi
Dein Posting mit dem Zopfen hat mich erheitert. Warum nicht einfach die Anleitung ausgedruckt und das Blatt neben der Arbeitsfläche legen - dann braucht man nur schauen. 
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Mehdi, dein Zopfbrot sieht

Mehdi, dein Zopfbrot sieht auch ungezopft ganz wunderbar aus. Ich habe auch schon mit dem Laptop neben dem Teig Zopfversuche gemacht.blush Zum Üben habe ich mir übrigens jetzt Knetmasse von meinem Enkelchen ausgeliehen.
@geissle
Wow, alle deine Gebäcke gefallen mir ganz sehr. Ich weiß gar nicht, für welches ich mich jetzt entscheiden würde, also nehme ich von jedem ein Stückchen. Birnenkuchen backe ich morgen wahrscheinlich auch. Schön, dass es mit den Bildern geklappt hat.smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

@Brigitte und Mehdi: Der Teig

@Brigitte und Mehdi: Der Teig hatte eine TA von 170 und war kaum zu bändigen, klebte wie wild. Ich hatte auf 550 g Mehl und Saaten 3 g Trockenhefe. Das Brot war beim Anschneiden eigentlich gut. Und ja, das ist Vollkorn (75 g Roggenvollkornmehl (ST), 75 g helles Dinkelmehl und 350 g Dinkelvollkornmehl) was ich verwendet hatte.

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

 

 
Hallo,
über mehdi´s Beitrag habe ich auch geschmunzelt. Sicher tut es dem Zopfbrot keinen geschmacklichen Abbruch, wenn es im Kasten gebacken wird, aber vielleicht dem Flechtergeiz wink.
Sieht jedenfalls gelungen aus.
Ingrid,
dein Brot, der Zopf und der Birnenkuchen animieren auf den tollen Fotos zu reinbeissen. Sind allesamt super geworden.
 
Ich habe heute Kartoffelbrötchen gebacken, die Brigitte eingestellt hat.
Ganz lieben Dank für das Rezept, Brigitte, die sind bei mir doch direkt auf Platz 1 der Lieblingsliste gelandet. smiley
Hier sind sie. 
     
Es gab außerdem Bagels, die 2. 
Ich könnte jetzt auch noch meine Laugenbrezeln zeigen, aber es dauert leider unendlich lange, bis 2 Bilder sich hochgeladen haben, deswegen verzichte ich vorläufig auch auf die Anschnittfotos.
liebe Grüße
Anett

muffin wrote:
muffin wrote:

 
Ich habe heute Kartoffelbrötchen gebacken, die Brigitte eingestellt hat.
Ganz lieben Dank für das Rezept, Brigitte, die sind bei mir doch direkt auf Platz 1 der Lieblingsliste gelandet. smiley
Hier sind sie. 
     

Oh das freut mich aber Anett. smiley Deine Brötchen sind so schön aufgerissen, wie ich mir das damals bei meinen Brötchen auch gewünscht hätte.yes
 
@oimelchen
Wahrscheinlich hat uns dein Foto vom Brotanschnitt ein bisschen getäuscht. Aber du schreibst, dass der Teig sehr weich war und wie verrückt geklebt hat. Vielleicht könnte hier ein Mehlkochstück etwas Abhilfe schaffen.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

@oimelchen
Wahrscheinlich hat uns dein Foto vom Brotanschnitt ein bisschen getäuscht. Aber du schreibst, dass der Teig sehr weich war und wie verrückt geklebt hat. Vielleicht könnte hier ein Mehlkochstück etwas Abhilfe schaffen.

oder überhaupt ein Quell oder Brühstück, bei über 70% Vollkornanteil.
 
....und überhaupt wunderbare Backwerke sind zu sehen, da wären noch einige, die nicht in der Rezeptdatenbank eingestellt sind.
 
@Anett, du hast inzwischen einen riesenvorprung bei den Kleingebäcken mir gegenüber. yes

gut, daß wir gesprochen haben !

liebe Grüße euer Waldi !

Morgen!

Morgen!
Habe die Roggen-Kartoffelbrotchen von Brigitte gebacken. Das Foto hochladen nervt, aber den versteckten link anlegen ist supergenial!
Deshalb hole ich einfach meine Fotos vom BBF rueber.

LG
Lenta

;-)

Zopfbrot

Hallo Backwolf 
wo findet man Dein Rezept vom Zopfbrot ?

LG
Brötchenfee

Lenta, die Brötchen sehen

Lenta, die Brötchen sehen klasse aus. yes Ich hatte mir schon Schlimmeres ausgemalt. wegen deiner Probleme mit dem Teig.smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Brötchenfee wrote:
Brötchenfee wrote:

Hallo Backwolf 
wo findet man Dein Rezept vom Zopfbrot ?

 
Hallo Brötchenfee, das Rezept findest du  unter Brotzopf in der Rezeptedatenbank..

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

Lenta, die Brötchen sehen klasse aus. yes Ich hatte mir schon Schlimmeres ausgemalt. wegen deiner Probleme mit dem Teig.smiley

Ich auch, Brigitte, ich auch ;-))

LG
Lenta

;-)

Lenta wrote:
Lenta wrote:

BrigitteT wrote:
Lenta, die Brötchen sehen klasse aus. yes Ich hatte mir schon Schlimmeres ausgemalt. wegen deiner Probleme mit dem Teig.smiley

Ich auch, Brigitte, ich auch ;-))

 
na solche "Probleme" möchte ich auch mal haben, wenn dann solche Brötchen zu Tage kommen.
 
@ muffin - tolle Brötchen, was hast Du denn für einen Ofen
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

waldi wrote:
waldi wrote:

@Anett, du hast inzwischen einen riesenvorprung bei den Kleingebäcken mir gegenüber. yes

 
Hallo waldi, 
ich nehme mal an, dass hast du als Kompliment gemeintsmiley, Danke!
Aber dafür hast du einen Riesenvorsprung bei den Broten und dem Hintergrundwissen cheeky
 

@ muffin - tolle Brötchen, was hast Du denn für einen Ofen

 
Bernd, 
einen ganz normalen Haushaltsbackofen von Neff.
Ich glaube aber nicht, dass es am Backofen liegt. Diese Ergebnisse habe ich erst (aber auch nicht immer-leider!), seit ich unten ein kleineres Blech mit aufheize, auf das ich beim Einschießen eine 1/2 Tasse kaltes Wasser schütte. Ich backe auf dem Backstein, mit Lochblech.
Und seit ich die LM angestetzt habe, kommt in jeder Backware der Rest vom Ansatz.wink
 
Lenta,
deine Brötchen sehen ebenfalls sehr gelungen aus.yes
 
liebe Grüße
Anett

das du wunderbar backen

das du wunderbar backen kannst  und es nicht nur am Ofen liegt ist mir schon klar Anett smiley
Ich sah das rote Lochblech und konnte es keinem Haushaltsofen zuordnen, deshalb meine Frage ;-) 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Seiten