Backwoche vom 30.9.- 7.10.2012

121 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Danke Wolfgang für die Info.

Danke Wolfgang für die Info.
Epona, dank für den Link, aber ich schaue da auf der schwedischen HP nach smiley

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

@Bernd

@Bernd
Oh Topfenstrudel!!! Der sieht ja lecker aus.yes So etwas habe ich leider auch noch nie gebacken.
@backwolf
Wolfgang du könntest Fondant doch auch selber machen. Geht eigentlich ganz leicht.
@Maja
Hast Recht Maja,  die gefüllten Schokowalnüsse könnten eine seeeehr leckere Angelegenheit werden. Ich mache aber auch gebackene Schalen  aus Mürbe/Nussteig. Die werden dann mit Nougat gefüllt und zusammengesetzt.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

@Brigitte

@Brigitte
 
Wegen 30g Fondant fange ich nicht an mit Kochung und tablieren, bei Deinen benötigten Mengen und höfiges Arbeiten damit ist es etwas anderes. 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Maschinchen
Backwolf wrote:

BrigitteT wrote:
In Björn Brotbackforum gibt es einen Thread über die Assistent Maschine. Ich lese eigentlich nur positive Meinungen darüber.  Diese Walze erschien mir auch etwas merkwürdig, aber das scheint gut zu funktionieren.
 
 

Stimmt, habe die Alpha, die Kenwood mit Spezialhaken und die Assistent. wink  Das mit der Rolle funktioniert, sie hat allerdings Schwächen bei manchen Teigen und Verarbeitstechniken und deshalb benutze ich überwiegend je nach Teigmenge die Kenwood oder Alpha (habe ja die Auswahl). Im Nachbarform gibt es 2 Thread mit meiner Beteiligung incl. Test's von mir. Bei Kuchen und & Co. benutze ich nur die Kenwood.
 
Bei Teigmengen von etwa 3 kg braucht  man einen Knetkessel zwischen 6,5 -8,5 L Inhalt, wenn man den Teig dort auch noch ruhen lassen will oder man füllt den Kessel auf Herstellerangaben und schaut zu wie die Zutaten über die Schüssel schwappt - 5 L sind ein bischen zu knapp.
 
@Bernd
 
Übrigens ich bin Backwolf oder Wolfgang oder wie Hajo sich höchst respektvoll ausdrückt  'Sie' wink

 
ich kann mich dem nur anschließen...
Backwolf hat einen beneidenswerten Maschinenpark.Dank dieser Diskussionen habe ich mir Lea 2 G zugelegt .Meine Kenwood Major Titanium darf sich mit Rührteigen vergnügen oder als ganz normale Küchenmaschine,mahlen,flocken,reiben,mixen....Ich wollte eine reine Teigmaschine haben ,nicht noch eine weitere Küchenmaschine,deshalb die Entscheidung für Lea.Sie meistert auch geringe Teigmengen und ist so herrlich leise.
 

LG
Brötchenfee

Ja, da hast du Recht. Wenn

Ja, da hast du Recht. Wenn man das Zeug nicht so oft braucht, lohnt sich der Aufwand nicht.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

Ja, da hast du Recht. Wenn man das Zeug nicht so oft braucht, lohnt sich der Aufwand nicht.

 
Eben Brigitte, ein bischen Pulver, Wasser,auf 40°C erwärmen und über das Gebäck - fertig. Zuckerguss schmeckt mir nicht so auf dem in Erdnussöl ausgebackenen Teilen. Muss eh mal ausprobieren das mit der eingefrorenen Brandmasse, bei den kleinen Mengen ist die Teigherstellung schon ein Witz.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Du meinst, den Brandmasseteig

Du meinst, den Brandmasseteig einfrieren? Wäre eine tolle Sache, wenn das klappen würde.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

Du meinst, den Brandmasseteig einfrieren? Wäre eine tolle Sache, wenn das klappen würde.

klappt problemlos - wird in der Praxis immer noch so gemacht 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

.... und wieder Futter für

.... und wieder Futter für den Gefrierschrank, langsam werden die 310 l Kapazität auf Dauer zu kleinblush

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Das Problem kenne ich auch,

Das Problem kenne ich auch, Wolfgang.smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Das Problem gibt es

Das Problem gibt es zwangsläufig Brigitte wenn Fleisch,Fisch, Gemüse, Obst, Brot,Brötchen, Kuchen & Co, Tortenböden, Sauerteige und Brühen eingefroren hat. Ernähre mich schon die 3. Woche aus den Gefrierschränken und zum Glück sieht man schon etwas größere Lücken. cool

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Schöne Brote und Ingwerkuchen

Schöne Brote und Ingwerkuchen und der Strudel hmmm..
Und NATÜRLICH kenne ich auch dieses Prob mit dem Gefrierschrank - wer nicht, will man da fragen! *lach*
 
UInd damit der nicht leer wir war heute Backtag, ein Glück, das tat gut:

Baguette wie wir es gerne mögen, kräftiger Geschmack durch Vorteig und Roggen (!)-Sauerteig und einen Teil 1050er WM... Eigentlich ja auch schön geworden...
 

Bis auf die Riesenrisse bei zweien davon... also so was is mir ja noch nie passiert. eigentlich natürlich alles wie immer gemacht...
 
Wie kommt das nur?
Zu starke Gare? Oder dann zu stark verhautet bem Garen? Andere Ursache?
 

 
Ausserdem Brezeln und Laugenflesserl... dieses Mal endlich nicht zu kurz gebacken und schön krustig.
 

 
... und dann noch diese absolut BÖSEN Mandelkekse mit Suchtpotential..
Wünsche allen noch einen schönen Feiertag!
Der HH.
 
P.S.: wie kriegt man hier eigentlich die schrift etwas größer, geht das?

Ich habe nicht mal eine

Ich habe nicht mal eine Gefriertruhe, nur 6 Schubladen von der Kühl-Gefrierkombicrying. Und das für eine 4-köpfige Familie ;-)
Habe Björns Baguette mit poolish gebacken, saulecker und wenn das mit dem Fotohochladen heute wieder nicht funzt dann müsst ihr ins BBF laufen und sie euch da anschauen. So. angry

Ha, geht doch, man muss nur drohen!

LG
Lenta

;-)

Hallo zusammen und einen

Hallo zusammen und einen schönen Feiertag,
Brigitte

BrigitteT wrote:

@Maja
Hast Recht Maja,  die gefüllten Schokowalnüsse könnten eine seeeehr leckere Angelegenheit werden. Ich mache aber auch gebackene Schalen  aus Mürbe/Nussteig. Die werden dann mit Nougat gefüllt und zusammengesetzt.

das klingt ja ganz gemein lecker smiley und sehr nach meinem Geschmack.
Deine Ingwertörtchen gefallen mir ganz sehr.
Diese Walnsusshälften auch, aber lieber von dunkler MIlchschokolade, meistens jedenfalls wink
Und die Sesambrötchen, die werde ich auch machen, aber ohne Sesam, den mag meine forgesetzte Dienststelle nicht.
Kann ich da einfach die Sesamprodukte raus lassen? (ich muss erst noch mal das Rezept gucken)
 
Brötchenfee,
deine Brötchen machen deinem Nick alle Ehre yes
 
Maja,
schön das deine Bagels im 2. Anlauf gut gelungen sind. smiley
Dein Brot ist sehr gut.
 
Wolfgang
deine Backwerke sind, wie immer in Vorzeigequalitätyes
 
Stephan,
auch deine Brote sind toll.
Du hast recht, mit dem 1x viel backen, anstatt immer mal... Habe ich mir schon oft vorgenommen, aber die letzte Konsequenz fehlt mir.
 
Bernd
dein Brot ist super,
mir gefällt der weiße Mohngugel sehr gut , der Topfenstrudel sieht ganz wunderbar aus- hast du den Teig selbst gemacht?
Ich hatte mich an Apfelstrudel versucht, ich hatte den Strudelteig wohl zu dünn ausgezogen, sodass ich Mühe hatte beim Einschlagen, da sind mir dann die Ränder umgeknickt und die waren dann natürlich zu dick.
Könntest du mir bitte mal erklären, wie es schön knusprig wird?
Und wie trägt man die Füllung auf? - belegt man den ganzen Teig und lässt einen Rand, oder ist es besser (weil Apfel ja nun mal sehr saftig ist und es mir vorkam, als hätte dies die inneren Schichten am knuspern gehindert) wenn man nur einen Strang auslegt?
...und ich freue mich, wenn du den Lagerteig hier einstellen könntest- es wird ja dann Zeit, wenn ich richtig verstanden habe?
Ich möchte gern den Japonaisboden in richtig ausprobieren, kannst du mir dazu eine kurze Anleitung sagen?
das wäre sehr freundlich.
liebe Grüße
Anett
 
Nachtrag
ich sehe gerade, dass sich HH und Lenta zwischen meinem Geschreibsel reingemogelt habencheeky.
 
Lenta
dein Baguette sieht ziemlich gelungen auswink...wenn du es dann noch schaffst das Bild so einzustellen, dass ich bei "klick" ein großes Foto anschauen kann, wäre es ja nicht mehr zum aushalten schön *lach*
 
HH,
wow, was warst du fleißig, Gerhard!
Ich hatte mir auch viel vorgenommen, aber nach meinem selbst zusammen gebastelten Apfelkuchen, der mehr Zeit aufgefressen hat, als ich mir habe denken können, hat mich die Energie verlassen.
Deine Mandelplätzchen finde ich ganz besonders ansprechend und animierend.
Ich denke auch, dass der Riss im Baguette mit dem Schluß zu tun hat. Nach welcher Methode formst du die?
Aber schlimm finde ich es gar nicht, denn das wichtigste ist, dass sie schmecken. smiley
 
liebe Grüße
Anett

@HH

@HH
Wow Gerhard. Du warst ja fleißig und alles sieht sooooo lecker aus.yes  Das seitliche Aufreißen der Baguettes könnte vielleicht daran liegen, dass sie zu eng aneinander gelegen haben oder das der Schluss nicht richtig verschlossen war. Mich würde das nicht weiter stören, denn die Baguettes sehen doch klasse aus. 
 
@Lenta
Ich habe deine Baguettes schon nebenan bewundert. Sehen auch klasse aus.yes   Sei froh, dass du keine Gefriertruhe hast, die wäre nämlich dann auch ständig voll.smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

hallo zusammen, habe heute

auch gebacken. Schön, so ein freier Tag mitten in der Woche

die Schrippen vom Plötzblog ohne Vorteig für die "Übernachtgare" 
und  Croissants....
Ihr habt wieder tollen Sachen gemacht.... Brigitte, deine Ingwertörtchen haben´s mir sehr 
angetan. Die würd ich am liebsten gleich probieren. Bernd´s Strudel sieht auch voll lecker aus...... undundund...
man weiss gar nicht wo man anfangen soll......

Liebe Grüsse
Ingrid

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

 
@Lenta
  Sei froh, dass du keine Gefriertruhe hast, die wäre nämlich dann auch ständig voll.smiley

Jepp, das befuerchte ich auch Brigitte *lach'

LG
Lenta

;-)

@ muffin

@ muffin
Ich denke schon, dass du das Sesamöl im Teig durch anderes Öl ersetzen kannst. Und auch die aufgestreuten Körner kannst du weglassen. Mein allerliebster Brötchenesser möchte auch keine Körner auf und im Brötchen, deshalb mache ich meist die Hälfte ohne.
Wenn ich die Ingwertörtchen noch ein bisschen geschmacklich  intensiviert habe, stelle ich das Rezept ein. Aber erst müssen wir die anderen alle aufessen.
 
@geissle
Du hast Bilderbuchbrötchen und Croissants gebacken. yesGefällt mir beides sehr gut. Welches Croissantrezept hast du gebacken?
 
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

... ich kann wieder backen!

In meinem Blog 'cucinaepiu' habe ich es ja schon geschrieben. Unsere neue Küche ist zwar noch nicht ganz fertig, aber jedenfalls voll nutzbar. Das heißt für mich, meine Kleine Backstube habe ich wieder für mich allene. 
Deshalb wurde heute ein Feiertagsbacken zelebriert. Neben unserem Standard-Roggenmischbrot für den Vorrat gab es Kürbiskernkastenbrot nach Ketex. Trotz dem Verzicht auf einen Spritzer Kürbiskernöl schmeckt das Brot sehr intensiv. 


Ciao Werner

 

Ciao
Werner

www.cucinaepiu.de
www.kleine-panetteria.de

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken!

Dein Brot sieht super aus,

Dein Brot sieht super aus, Werner.  yes  Ein kleines Backstübchen für mich ganz alleine würde ich mir auch wünschen. smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

scheint so als wäre heute der

scheint so als wäre heute der Tag des Backens gewesen - tolle Backwerke
@ HH auch eine Ursache könnte eine evtl. Untergare sein, oder zu wenig Dampf im Ofen.
@ Anett, wenn ich einen Teig nich selber hin bekomme, dann backe ich das auch nicht. Strudeltteig ist  so ziemlich das Einfachste was herzustellen ist. Das ausziehen des Teiges hingegen erfordert schon etwas Übung. 
Hier sind ein paar Bilder, die beantworten dir sicher ein paar Fragen. Ich lasse die Ränder wie sie sind viele schlagen diese ein, mir wird das aber zuviel Teig. Beim Strudel ist nur der Äußere Teig kross innen geht das bedingt durch die Feuchtigkeit der Füllungen nicht. Damit der Strudel aussen schön kross wird, diesen nicht ganz belegen sonder nur etwa eine gute Hälfte. Zuvor mit Butter einstreichen. dadurch erhält amn einen Art Blätterteigeffekt, was den Strudel kross werden lässt. 
 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Hallo Brigitte,

die Croissants sind aus Richard Bertinet´s  Brot und Gebäck für Genießer
Die hab ich schon öfter gemacht und die Family liebt sie. Kommentar: "Besser als vom Bäcker,"
Auf dein Rezept von den Ingwertörtchen freu ich mich schon
 
@Werner: dein Kürbiskastenbrot gefällt mir. Da hätt ich jetzt gern eine Scheibe davon........

Liebe Grüsse
Ingrid

Bernd, ich kann deine

Bernd, ich kann deine verlinkten Strudelbilder nicht sehen. Ich sehe zwar den Kopf von Konitoreirezepte mit allen Bildern, aber die Seite ist dann leer.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Bei mir klappt es , dann

Bei mir klappt es , dann wieder nicht.  Mist, woran das wieder liegt - kannst einfach rechts auf süße Versuchungen klicken, dann findet man es Topfenstrudel

 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Bernd wrote:
Bernd wrote:

@ Anett, wenn ich einen Teig nich selber hin bekomme, dann backe ich das auch nicht. Strudeltteig ist  so ziemlich das Einfachste was herzustellen ist. Das ausziehen des Teiges hingegen erfordert schon etwas Übung. 
Hier sind ein paar Bilder, die beantworten dir sicher ein paar Fragen. Ich lasse die Ränder wie sie sind viele schlagen diese ein, mir wird das aber zuviel Teig. Beim Strudel ist nur der Äußere Teig kross innen geht das bedingt durch die Feuchtigkeit der Füllungen nicht. Damit der Strudel aussen schön kross wird, diesen nicht ganz belegen sonder nur etwa eine gute Hälfte. Zuvor mit Butter einstreichen. dadurch erhält amn einen Art Blätterteigeffekt, was den Strudel kross werden lässt. 
 

 
Hallo Bernd,
ja da hast du recht, die Frage war überflüssig angel,  es sah nur ("zu") perfekt aus. yes
Ich habe mir die Fotos auf deiner Page angeschaut und bin jetzt schlauer! Danke coolschön für die Erklärung, Bebilderung und die Einstellung für den Honigteig!
 
Ingrid, 
toll deine Brötchen und die Croissants!
 
HH,
Gerhard, ich bin unkonzentriert, deine Laugen sind sehr gelungen!
 
Werner,
dein Brot  finde ich zum reinbeissen. :-)
 
liebe Grüße
Anett

Hallo Ingrid und hallo Werner

Hallo Ingrid und hallo Werner, ihr hab tolle Sachen gebacken... (und ich hab euch noch gar nicht begrüßt... was ich jetzt aber gerne nachhole!)
 
Und ja, Anett und Brigitte, klar kommt es auf den Geschmack an, aber wenn ich schon ein Baguette mache solls auch schön ausehen... ich forme in etwa nach dem Video bei Plötz. Hatte diesmal nicht darauf geachtet wo der Schluss liegt. Wahscheinlich war es das, der muss nach untern, werde ich probieren demnächst :D -
Anett, Mandelkekse sind prima und ganz einfach, aber ich warne nur, die machen definitiv süchtig ^^
 
Allen einen schönen Abend

Ach ja, Strudel und Rand -

Ach ja, Strudel und Rand - ich hatte früher (es ist ewig her dass ich Strudel gebacken habe, DAS ist mal wieder ein Muss...) immer das Problem mit dem viel viel dickeren Rand - und eine einfache Lösung: abgeschnitten. Geht prima :-D

@Sie: Lena hatte frueher mal

@Sie: Lena hatte frueher mal eine Eindachversion der Fondsntherstellung beschrieben, ohne Tablieren. Funktioniert recht gut, habe ich auch schon gemacht. Dabei wird nur gekocht und dann in der Maschine bis zur Erstarrung geknetet. Das funktioniert schön nebenher...

Bernd wrote:
Bernd wrote:

scheint so als wäre heute der Tag des Backens gewesen - tolle Backwerke

 
Kann mich da nur anschliessen.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

hajo wrote:
hajo wrote:

@Sie: Lena hatte frueher mal eine Eindachversion der Fondsntherstellung beschrieben, ohne Tablieren. Funktioniert recht gut, habe ich auch schon gemacht. Dabei wird nur gekocht und dann in der Maschine bis zur Erstarrung geknetet. Das funktioniert schön nebenher...

 
Danke Ihnen, aber wie geschrieben bei 30g Fondant gibt es da nicht viel für die Maschine zu kneten und Lena's Rezepte verwende ich aus verschiedenen Gründen nicht.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Oh wie legga, Bernd.

Oh wie legga, Bernd.
Bei uns gab es heute Dampfnudeln mit Vanillesoße. Im Teig war nur wenig Hefe und LM.

 
 
FBG Maja

Backen macht Freude

Maja, zu deinen leckeren 

Maja, zu deinen leckeren  Dampfnudeln hättest du mich ruhig  auch mal einladen können!!!!smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Maja wrote:
Maja wrote:

Oh wie legga, Bernd.


 
 
FBG Maja

 
da hast Recht, die Dampfnudeln gibt es bei uns viel zu selten :)

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Ich habe auf die Seite 1 hin

Ich habe auf die Seite 1 hin geantwortet und nur Bernds Strudel gelobt, aber die Werke von Werner, HH,Ingrid und Brötchenfee sehen selbstverständlich auch sehr gut gelungen aus.
Sorry.
FBG von Maja, die jetzt singen geht
 

Backen macht Freude

Hallo,

Hallo,
 
Maja, 
auch wenn ich die Dampfnudeln nicht liebe, sehen sie sehr gut aus wink.
 
Gestern hatte ich Apfelkuchen gebastelt, ich musste viele Äpfel verstecken..., ein paar Rumrosinen wollten auch mit wink.
die Streusel habe ich mit Haselnussöl und frisch gerösteten, gemahlenen Haselnüssen bereitet, das duftete wie verrückt und schmeckt auch heute ganz ordentlich.
 
  
Die Kinderschokoladen-Cupcakes von Bernd lachten mich schon so lange an, wie sie eingestellt wurden, heute habe ich nach diesem Rezept welche gebacken, nur habe ich weiße Schokolade verwendet und das Frosting etwas anders bereitet.
Auf jeden Fall sind die Cupcakes wirklich richtig lecker, nicht so süß, dafür sehr Geschmacksintensiv, einfach genau richtig, danke Bernd.

 
liebe Grüße
Anett
 
Nachtrag:
heute klappte das super mit den Fotos hochladen, es gab keine Verzögerungen *freu*

Wow Anett, die Cupcakes sehen

Wow Anett, die Cupcakes sehen ja klasse aus.yesyesyes Aber auch der Apfelstreuselkuchen lacht mich ganz sehr an. Der Nussgeschmack passt ganz wunderbar zu Äpfeln. Das habe ich auch schon oft gemacht.  Hast du Hefeteig unter den Äpfeln? Dein Kuchen sieht so richtig lecker aus.  Am Wochenende hatten wir unseren Kuchenapfel geerntet und mit Sicherheit gibt es am Wochenende einen apfeligen Kuchen. Kann mich nur nicht so recht entscheiden, was genau es geben soll.....

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Handgeschlagene Kaisersemmeln

Handgeschlagene Kaisersemmeln nach dem Tutorium vom Dude ---> http://www.backfreaks.de/node/288


 
 

LG
Lenta

;-)

Wow Lenta!!!! Die

Wow Lenta!!!! Die Kaisersemmeln sind dir erstklassig gelungen.yesyesyes

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

 Wow Lenta!!!! Die Kaisersemmeln sind dir erstklassig gelungen.yesyesyes 

najaaaaaaaaaaaaaaaaaa  wink yes wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Wow, da bin ich mal zwei Tage

Wow, da bin ich mal zwei Tage weg und..... kann mich nur den Worten von Bernd und Backwolf anschliessen!

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

 

 
Brigitte, danke kiss
 
Bernd, komm' du mir bloss hoim angry
wink

LG
Lenta

;-)

Lenta, die Semmeln sind un

Lenta, die Semmeln sind un-glaub-lich, gib mir bitte mal Nachhilfe
 
Und Anett, schöne Törtchen, nur die Rosen gehören da DRAUF und nicht dahinter *gg* kennst doch meinen Geschmack!
(war 'n Scherz, bevor hier jetzt vielleicht wieder gedroschen wird...)
 
Wünsch schönes WE allerseits, ich versuch vielleicht doch nen Topfenstrudel, also bitte Däumchen drücken ^^

Hiwwelhuber,

Hiwwelhuber,
ich habe einfach das Tutorium vom Dude ausgedruckt und genau nach Anleitung gearbeitet. Hätte auch nicht gedacht das es aufs erste mal so gut klappt. Nur so 2-3 sind wirklich unförmig geworden.
Muss an der Anleitung liegen, bin nämlich ansonsten bekennender Grobmotoriker (mehr als einen 3-Strang-Zopf kriege ich nicht hin)

LG
Lenta

;-)

... Lenta, ich hab einfach

... Lenta, ich hab einfach immer den letzten "Schnippel" nicht in die Lasche gekriegt, der war immer zu groß und hat aus den sonst schönen Stücken einfach unförmige Klumpen gemacht :-(
 
DAS muss mir mal jemand zeigen.. (und klar kenn ich Dude's Tut *gg*)

Wow, ich bin begeistert über

Wow, ich bin begeistert über das, was hier gezaubert wurde .  Besondere Erwähnung gilt hier Lentas handgeschlagenen Kaisersemmeln. Ich bin wirklich beeindruckt .
 
Mich interessiert aber auch der Mohnguglhupf. Gibt es da ein Rezept?
 

Liebe Grüße

Martina

Hiwwelhubber wrote:
Hiwwelhubber wrote:

... Lenta, ich hab einfach immer den letzten "Schnippel" nicht in die Lasche gekriegt, der war immer zu groß und hat aus den sonst schönen Stücken einfach unförmige Klumpen gemacht :-(
 
DAS muss mir mal jemand zeigen.. (und klar kenn ich Dude's Tut *gg*)

Gerhard, wenn du den Daumen, der das "Loch" freihält, bemehlst, kannst du den letzten Zipfel besser hineinbekommen.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Ich hatte gestern abend

Ich hatte gestern abend Übernachtbrötchen angesetzt und geformt. Nach 3 Stunden bei der angegebenen Temperatur waren sie schon so sehr gegangen, dass ich so gegen 23.30 Uhr den Manz anwerfen musste. surprise Eine andere Art des Formens hatte ich auch ausprobiert. Dabei werden die rundgewirkten Teiglinge flach gedrückt und von beiden Seiten zur Mitte aufgerollt. Auf dem Schlitz liegend müssen sie dann gehen. Naja, gefällt mir nicht so richtig. Die nächsten Brötchen werden wieder geschnitten.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

..... und zum Kaffee freuen

..... und zum Kaffee freuen wir uns auf einen gezogenen Apfelstrudel. Das Rezept stammt von Simaluni. Der Teig ist ein bisschen anders als üblich, schmeckt mir aber viel besser als  die Wasser/Mehl/Öl Teige.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

bei dir bin ich mir immer nie

bei dir bin ich mir immer nie sicher was dir mehr liegt Brigitte, im einen Moment sind es die Brote und Brötchen, im anderen Moment "haust" uns einen Apfelstrudel um die Ohren, der die Brötchen fast in den "Schatten stellt" cheeky

Da bin ich doch vieeel unkomplizierter ich kann süß... und Brot - naaaaja wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

... und noch ein Samstagsbacktag

#next_pages_container { width: 5px; hight: 5px; position: absolute; top: -100px; left: -100px; z-index: 2147483647 !important; }
Heute war mal wieder Backtag angesagt. 
Zuerst mußte der Brötchenvorrat etwas aufgefüllt werden. Also wurden meine Lieblingsbrötchen, die Spessartweck gebacken. Anschließend ein paar Fougasse zum Knabbern für zwischendurch und zum Schluß noch Collini für den wohlverdienten Cappuccino am Nachmittag. 
Bei den Collini habe ich in der Hektik die Rosini vergessen, das tut aber dem leckeren Geschmack keinen Abbruch. Wenn man es nicht weiß vermisst man sie auch gar nicht. ;-)





Ach ja, irgendwie finde ich das Bilderhochladen kompliziert. Die Fenster für den Upload schließen bei mir auch nicht selbstständig wenn der Upload fertig ist. Mache ich da was falsch, oder liegt es an meinem Browser (Safari), oder muss das einfach so sein?
 

 

Ciao
Werner

www.cucinaepiu.de
www.kleine-panetteria.de

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken!

Seiten