Süße Kürbissemmel

Bild des Benutzers waldi

Beschreibung

Rezept von mir modifiziert für 2 Kastenformen je 1 und 2 Kg, weitere Zutaten ein Ei und etwas Ingwer.

Zusammenfassung

Ertrag
Gramm
QuelleAutor: Gerda Duneback; ISBN: 978-3-86127-882-5; Titel: Brotrezepte aus ländlichen Backstuben; Verlag: Cadmos-Verlag GmbH;
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

1
Kürbis (Hokaido )
130 ml
Wasser
485 g
Kürbispüree
975 g
Weizenmehl T 550
165 g
Zucker
42 g
Hefe
165 g
Butter weich
1
Ei (Größe M)
1 EL
Öl (neutral oder etwas Kürbiskernöl dazu)
5 g
Ingwer (gerieben)
1 Prise(n)
Salz (kräftige Prise)

Anleitung

Den Kürbis würfeln und mit 130 ml Wasser weich kochen, pürieren und abkühlen lassen.

485g Kürbispüree, Zucker,  weiche Butter, das Ei, Öl, Ingwer, Salz und Hefe verrühren und nach und nach das Mehl unterrühren und verkneten bis sich der Teig von der Schüssel löst.
Den Teig 45 bis 60 Min. gehen lassen.
Eine Kastenform ausfetten und den Teig einfüllen, oder portionieren je nach Menge für die Form.
Abdecken und 30 min. zur Gare stellen, dann einschneiden und mit Eigelbsahne abstreichen.
Mit Hagelzucker oder Mandelblättchen etc. bestreuen.       
Bei 200° C ca. 20 Min. anbacken dann bei 175° C 40 Min fertig backen.

Wer will, kann vom Kürbis die Kerne trocknen, und 50 g rösten, auspulen und in den Teig oder als Aufstreu dazu geben.

 

Hinweise

.

Kategorie: