Butterzopf

Bild des Benutzers Bernd

Beschreibung

Rezept für einen großen Butterzopf 

Zusammenfassung

Ertrag
Stück
Zubereitungszeit
2 Stunden
Kochdauer
Gesamtzeit
2 Stunden

Zutaten

500 g
Weizenmehl Type 550 (durchsieben)
210 g
Milch (lauwarm)
65 g
Zucker
50 g
Vollei (ganzes Ei)
25 g
Hefe
65 g
Butter
7 g
Salz
1
Zitrone (abreiben)
1⁄2
Vanilleschote (das Vanillemark)
1 Prise(n)
Kardamom
1 Prise(n)
Muskat

Anleitung

Direkte Teigführung (also ohne Vorteig) bei ca. 28° C.
Die Hefe in der temperierten Milch auflösen. Mehl, Zucker, Vollei sowie die Gewürze in eine Rührschüssel geben.
Den Milch-Hefe-Mix hinzugeben und kurz unterarbeiten. Eine Minute später wird die Butter mit beigefügt. Es soll ein mittelfester trockener Teig hergestellt werden. Je nach Küchenmaschine kann die Knetzeit etwa 10 bis 12 Minuten dauern.
Bei Handknetung dauert der Knetvorgang bis zu 15 Minuten.
Teigruhe 40 Minuten. Den Hefeteig während der Teigruhe nicht auskühlen lassen!
Anschließend drei Teigstücke je ca. 300 Gramm abwiegen. Diese Teigstücke  werden zu je einer Kugel geformt. Daraus werden dann die einzelnen Stränge mit einer Länge von mindestens 50 cm ausgerollt.
 
 

Bevor man den Zopf flechtet, werden die einzelnen Stränge leicht mit etwas Mehl (wer hat nimmt Roggenmehl) eingestaubt. Jeder Strang wird vor dem Flechten in sich verzwirbelt. Das gibt nach dem Backen eine schöne faserige Struktur im Zopf.
Den Zopf nicht zu straff flechten, sondern schön locker (hierzu die Bilder auf meiner Homepage anaschauen)!
Den Zopf auf ein vorbereitetes Backblech mit Backpapier setzen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem waren Ort zur Gare stellen. Dies kann z.B. der Ofen mit niedrigster Einstellung sein. Einfach mal austesten. Das Backblech soll sich gut warm und angenehm anfühlen – nicht zu heiß.
Der Zopf muss deutlich an Volumen zunehmen, das kann je nach Umgebungstemperatur bis zu 40 Minuten dauern.
Mit Eigelbstreiche (ein Eigelb, ein Teelöffel Milch, je eine Prise Salz und Zucker miteinander verrühren) abstreichen. Mandeln und/oder Hagelzucker aufstreuen.
Bei 200° C wird der Zopf ca. 35 bis 40 Minuten gebacken.
Sollte der Zopf zu stark bräunen und die zuvor genannte Backzeit noch nicht erreicht sein, wird der Zopf mit einem Stück Alufolie abgedeckt.
Dies verhindert ein zu starkes Bräunen des Zopfes.


Kategorie: