Backwoche vom 02. - 08. Dezember 2012

133 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Glaube ich Dir Stephan

Glaube ich Dir Stephan.
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Klasse Törtchen Heidi!

Klasse Törtchen Heidi!
 
Wolfgang - super - durchweg schöne Porung und nicht nur in der Mitte wie man es leider oft sieht ;) 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Bei Manz hat uns ein netter

Bei Manz hat uns ein netter österreichischer Bäcker gezeigt, wie er handgeschlagene Kaisersemmeln formt. Tja, da sieht man, wieviel einem noch an perfekt geformten Semmeln fehlt. Ich habe  trotzdem wiedermal welche gemacht. Sie gefallen mir  und schmecken tun sie sowieso.cheeky
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Brigitte, es war kein

Brigitte, es war kein Österreicher sondern ein Ur-Bayer aus München.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Hier ist wie Gestern trübes

Hier ist wie Gestern trübes Wetter und bevor ich noch Depressionen bekomme habe ich das Herbstbrot nach Bernd seine genannten Zutaten gebacken. 
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Ach? Ich dachte er sei

Ach? Ich dachte er sei Österreicher. Er war mir trotzdem sympathisch. 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Boah, das Herbstbrot sieht ja

Boah, das Herbstbrot sieht ja klasse aus. Hast du es schon gekostet?

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

Boah, das Herbstbrot sieht ja klasse aus. Hast du es schon gekostet?

Esse gerade eine trockene Scheibe, hat eine ganz leichte Säure die den Geschmack abrundet. Kartoffeln und Äpfel schmecken nicht hervor.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Das hört sich gut an. War es

Das hört sich gut an. War es so ein weicher Teig wie die Frauen ihn beschrieben hatten?

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

War ein weicher Teig, vom

War ein weicher Teig, vom Gefühl her nicht Fleisch und nicht Fisch.
 
Übringens: Deine Brötchen sehen auch einfach Klasse aus, hat sich also gelohnt ihn anzuhauen wink

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Backwolf wrote:
Backwolf wrote:

War ein weicher Teig, vom Gefühl her nicht Fleisch und nicht Fisch.

Mit Kartoffeln ist das immer so eine Sache. Ich habe manchmal schon welche gehabt, die haben den Teig so weich gemacht, dass er auf dem Kompost gelandet ist.
 

=Backwolf wrote:

Übringens: Deine Brötchen sehen auch einfach Klasse aus, hat sich also gelohnt ihn anzuhauen wink

Danke. Ich hätte bloß länger zuschauen müssen. Das ging bei dem so schnell, dass man es kaum mitgekriegt hat. Er hatte ja auch keine Zeit wg. der Teigmännchen.  Ich habe dieses Mal ein Drittel 1050er Mehl genommen, der Rest war 550er. Das gab einen schönen wolligen Teig.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Weil wir ja hier unter uns

Weil wir ja hier unter uns sind, zeige ich Euch meinen Erstversuch mit Russisch Brot:

Daran wird noch gearbeitet.
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Oh, ich dachte es wäre Gedärm

Oh, ich dachte es wäre Gedärm vom Schaf cheeky ** scherzend**

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Backwolf:

Backwolf:
 
Du bist genial, es sieht wirklich wie Eingeweide aus.
 
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Das Brot schaut soch prima

Das Brot schaut soch prima aus tolle Krume !!
Vielleiht braucht es auch noch einen Tag zum Durchziehen  - würdes Du es nochmals backen-  oder sagt Du - nee muss nicht sein.
 
Die Kaisersemmeln und das Russische Brot m.E.Top!!
 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

@Bernd

@Bernd
 
Werde es als Abwechselung zu Flocken- und Körnerbrote wieder mal backen. War ja der 1. Versuch und von den Zutaten her gibt es noch Kombinationsmöglichkeiten.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

bei mir wäre der erste

bei mir wäre der erste Versuch nicht so gut ausgefallen ;) 
 
 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

So, das Rezept ist

So, das Rezept ist eingestellt. Jetzt seid Ihr gefragt mit nachbacken und verfeinern.wink

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Ich backe es auf jeden Fall

Ich backe es auf jeden Fall mal nach, ob das aber noch vor Weihnachten klappt, kann ich noch nicht sagen.  Ich bin neugierig auf das Brot und probiere es gerne aus.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

ich backe es natürlich auch,

ich backe es natürlich auch,  werde noch ein paar geröstete Sonnenblumenkerne unter mischen und berichten. 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Ohweia, die habe ich total

Ohweia, die habe ich total vergessen blush

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Backwolf wrote:
Backwolf wrote:

Ohweia, die habe ich total vergessen blush

 
ich brauch ja auch ne Daseinsberechtigung  wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

muffin wrote:
muffin wrote:

Ich wusste jetzt nicht, dass man die schon einmal temperierte Kuvertüre während des Überziehens eventuell neu temp. muss..

Nein Anett, nicht neu temperieren. Ich habe vorgestern, als ich so ungefähr 80 Lebkuchenpralinen überzogen hatte, die Kuvertüre öfters ganz kurz auf ein heißes Wasserbad gesetzt, damit die Temperatur von 31°C gehalten wird. Ich denke, dass die sonst zu sehr abkühlt wenn größere Mengen überzogen werden.  

muffin wrote:

Ich bin davon ausgegangen, dass die Mikrowellenmethode anwendbar ist - allerdings wird die dann auch sehr schnell fest, sodass ich auch bei den Verzierungen für die Orangeatmonde nicht in einem Schritt alle Plätzchen bedienen konnte.

Anett, so genau kenne ich mich mit der Mikrowellenmethode nicht aus, aber du schreibst, dass du nur noch ein paar Stückchen unaufgelöster Kuvertüre im Topf hattest. Ob das vielleicht zu wenig war? Bei der Impfmethode sollte wohl 1/4 der Gesamtmenge unaufgelöst zugegeben werden. Ich mache diese Methode aber nicht gerne. Sie funktioniert bei mir nicht.

Quote:

Vielleicht sollte ich es ganz simpel mal mit dem Wasserbad probieren.

Ich komme ganz gut klar mit dem Wasserbad, wobei ein Temperiergerät komfortabler ist. Aber man kann ja nicht alles haben. Die Schränke sind so schon brechend voll.
 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Das Temp. mit der Mirkowelle

Das Temp. mit der Mirkowelle ist sehr einfach, geht schnell und ist sehr komfortabel. So arbeite ich immer. 
2/3 der Kuvertüre werden in der Mikrowelle auf 40 - 42 Grad erhitzt - die Kuvertüre bekommt einen schönen Glanz.
Das restliche Drittel der Kuvertüre muss fein gehackt werden, wird sorgfältig unter die Kuvertüre gerührt bis alles komplett aufgelöst ist - die Kuvertüre muss ihren seidenen Glanz behalten, was sie auch tut, fleissig rühren ohne dabei Luft unter zu rühren. 
Jetzt nur noch die Temperatur kontrollieren, fleissig rühren bis ALLES sauber aufgelöst ist.
Dann kann man auch schon mit der Kuvertüre arbeiten.
 
@ Brigitte -  1/4 bei Impfmethode ist oft zu wenig, ein Drittel kann es schon sein, dann ist die Kuvertüre auch nicht zu warm  wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Danke Bernd und bei wieviel

Danke Bernd und bei wieviel Watt löst du die Kuvertüre auf?

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Das Flockenweißbrot *_*

das sieht ja sagenhaft lecker aus. Wenn es das beim Bäcker geben würde, würde ich das sofort mitnehmen.
Ich habe nun die letzten beiden Rezepte aus dem Kapitel "Deutsche Klassiker" des Weihnachtsbäckerei-Buchs gebacken:
Rumkugeln und Anisplätzchen. Echte Klassiker, die sogar ich schon kannte. :-D



Nun geht es mit internationalem Weihnachtsgebäck weiter. Bin sehr gespannt, was mich da erwartet.
Und was mich hier noch an tollen Bildern erwartet , ist eh immer wieder spannend. :-D

die sehen super aus Marican -

die sehen super aus Marican - Kompliment!
@Brigitte ich nehme immer eine mittlere Stufe - die Wattzahl müsste ich nachschauen - auf jeden Fall nicht volle Pulle und immer nach ca. 40 - 50 Sec. mal umrühren.
 
der Teig für das neue Gingerbraedhouse ist ausgerollt und gebacken - jetzt geht die Schufterei erst richtig los ;) 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Mari deine Plätzchen sehen

Mari deine Plätzchen sehen erstklassig aus.yes  
 
Bernd du bist schon viel  weiter als ich mit dem Lebkuchenhaus. Ich freue mich schon auf ein Foto vom fertigen Haus.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Sagenhafte Rumkugeln, wobei

Sagenhafte Rumkugeln, wobei ich die Plätzchen nicht schmälern will 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Tja nun habe ich doch ein

Tja nun habe ich doch ein paar Sorten Plätzchen fertig. 2 Sorten sollen es noch werden. Den Teig für das diesjährige Lebkuchenhaus habe ich auch fertig gemacht.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Sehr schön Brigitte. Ich habe

Sehr schön Brigitte. Ich habe mir gerade 1 kg Nougat und 10 kg Kuvertüre bestellt - Muss wieder in die Schoko-Produktion einsteigen cheeky
Schade das ich es nicht life sehen kann wie Bernd 3 kg Kuvertüre auf einmal in der Mikrowelle verarbeitet crying

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Nach der Plätzchen- und

Nach der Plätzchen- und Hausbauaktion mache ich dann auch wieder  Pralinen für Weihnachten.  Nougat müsste ich noch bestellen. Bin heute wieder an der Cluizel Kuvertüre verzweifelt. Die wird einfach nicht schön flüssig, trotz Kakaobutter. 3 kg in der Mikrowelle? So groß ist unsere überhaupt nicht.cheeky

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Ist das die vom Angebot ?  

Ist das die vom Angebot ?
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Nein, das ist eine teure

Nein, das ist eine teure Kuvertüre ohne Sojalezithin

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Vielleicht ein Emulgator drin

Vielleicht ein Emulgator drin, welche die Kakaobutter noch bindet bzw. nicht zur Verdünnung führt bei niedrigen Zusätzen - nur mal so ein blöder Gedanke. Mein letzter Arbeitstag i n diesem Jahr geschafft und reichlich Zeit für Schokoprojekte.
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Ich hatte auch schon

Ich hatte auch schon Zartbitterkuvertüre von Cluizel, die wurde sehr schön flüssig. Heute hatte ich Vollmilch, aber mit 45%Kakaoanteil. Ich hatte 5% Kakaobutter zugegeben.
 
Na da bin ich aber gespannt auf die Schokoprojekte und will dann auch wieder alle möglichen Formen haben.cheeky

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Super Plätzchen -  die hast

Super Plätzchen -  die hast klasse gemacht Brigitte!,
 
3 kg Kuvertüre kein Problem Wolfgang... 2 kg schmelzen 1 kg rein rühren ;-) - aber soviel benötige ich selten 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Sehe es vor mir meinen

Sehe es vor mir meinen geistigen Augen Bernd wie Du laufend die Mikrowellentüre auf und zu machst und zwischendurch rührst.angel

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Sehr schöne Kaisersemmeln

Sehr schöne Kaisersemmeln sind das Brigitte!
Wolfgang, die Krume schaut sehr luftig aus und ist dennoch feinporig.
Marichan - das Rezept für die Rumkugeln würde ich sehr gerne haben - ich habe als Kind immer Rumkugeln haben wollen und später dann, gab es die leider nicht mehr. Hier in Schweden bekommt man nur diese extrem süsse Zeugs - einfach nur blä....
Ich glaube bei dir muss ich mal zu Besuch kommen Brigitte - dann wenn du gebacken hast.... laugh

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

Brigitte, sind die Plätzchen

Brigitte, sind die Plätzchen klase, da kannstcht stolz sein...
 
Wie hast du denn die "Türmchen" mit dem Marmeladenklechs in der Mitte geformt - weiss nicht wie die heißen - mit ener Model?
 
Sowas wollte ich auch machen - wobei im Moment zur stressigen Arbeit noch familiär-gsundheitliche Turbulenzen kommen, dieses WE wirds also nix werden und dann ist es fast schon zu spät für Plätzchen - alles mistig im Moment :(
 
Schönen Abend vom HH.

@ Brigitte:

@ Brigitte:
 
Wunderbare Weihnachtsbäckerei - schaut aus, wie man es sich vorstellt.
Die Sachen von Marichan kann ich hier leider nicht sehen.
 
@ Bernd:
hast wieder ein großes Bauprojekt am laufen.
Wird das Haus ausgestellt oder ist es für den exklusiven Hausgebrauch gedacht?
 
Backwolfgang hat sich endlich ermannt und einen Berg an Kuvertüre und Nougat bestellt -
ich harre der optischen Genüsse, die da folgen werden.
 
Wir haben heute einfache Waffeln in unserem noch einfacheren Waffelgerät gemacht -
meine beiden Mädchen waren sehr stolz, daß es was geworden ist.
Sogar der Papa mußte an der Verkostung aktiv teilnehmen.
 
Viele Grüße
Brigitta
 

Bake your day!

oimelchen wrote:
oimelchen wrote:

Ich glaube bei dir muss ich mal zu Besuch kommen Brigitte - dann wenn du gebacken hast.... laugh

 
@ oimelchen
Du kannst dich immer als eingeladen betrachten und wärest ein gerne gesehener Gast.smiley
 
@HH
Gerhard, dass mit den Türmchen ist eine Spielerei gewesen. Die habe ich in einer Silikonpralinenform gebacken.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Pumpernickel wrote:
Pumpernickel wrote:

@ Bernd:
hast wieder ein großes Bauprojekt am laufen.
Wird das Haus ausgestellt oder ist es für den exklusiven Hausgebrauch gedacht?
 

das bleibt zu Hause - der Kleine will es nicht raus rücken ;)
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Blattgoldig

@ Brigitte: Für eine Spielerei sind die Türmchen aber schön geworden!
Aus weichem Mürbteig, oder Rührteig?
 
Ich hab es trotz der ganzen Malaisen glücklicher Weise geschaft, was für unseren ersten Hochzeitstag an diesem Wochenende fertig zu machen :-D :

 
Die gute Sacher nach dem schönen Rezept von Lena im alten Forum, das ich zum Glück noch ausgedruckt hatte...
Dem Anlass entsprechend mit schlichter, aber symbolträchtiger Garnitur:
 

 
Stellen sich leider ein paar handwerkliche Fragen, die ich aber natürlich DANN glänzend verschweigen werde :-D :
-> Teig wurte feinporig, dicht und saftig, wie es sein soll - aber leider mit einigen größeren Blasen. Wo kommen die denn nun her und wie kann ich das vermeiden?
-> und wie legt man Gold auf, ohne dass es knittert ?
(es ist richtiges Vergolder-Gold, aus einem einfach gefalteten Papierbriefchen - ihr kennt das, beim kleinsten Hauch wölbt es sich...)
 
Und an Bernd oder wen auch immer der dringende Wunsch:
Vielleicht doch bitte mal ein Tutorium, wie man Torten GLATT mit Ganache einstreichen kann
 
Also ehrlich, ich fühl mich grad wieder wie ein blutiger Anfänger...
 
Nix für ungut, schönen Start ins WE wünscht
der HH.

Als erstes würde ich mal

Als erstes würde ich mal Backpapier zwischen Rost und Torte legen, Danach einfach die Ganache auf die Torte kippen und am Rost rütteln, damit sie gleichmäßig verfliesst. Wenn sie fest ist die Torte vom Backpapier , die Ganache vom Backpapier lösen und für das nächste Mal aufbewaren - aber bin auch Anfänger wink
 
Vielleicht pinselt Bernd die Torte einfach ein, macht er ja auch bei Rührkuchen.
 
Muss erst mal nach mein Müsli-Weissbrot sehen, backe gerade eines nebenbei.angel

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

.. Rütteln ist ne gute Idee,

.. Rütteln ist ne gute Idee, Wolfgang, warum komm ich da nichtdrauf?
Beim Bepinseln kriegt man ja keine soooo glatte Oberfläche.
 
Ablösen ließ sich das Ganze gerade gut, der schmale Papierstreifen diente zum Heben (war nur kleiner duchmesser) und ließ sich das prima wegziehen, das hätte bei einem ganzen Papierbogen Probleme gemacht....

Meine neue Kreation Weissbrot

Meine neue Kreation Weissbrot mit Flocken ist vollbracht, ist was für Müsli-Esser und in der Herstellung etwas aufwendiger wie üblich.
 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

 Das Brot sieht auch wieder

 Das Brot sieht auch wieder klasse aus. yes  Locker und doch ein bisschen kernig, prima!

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Danke Brigitte. Habe mir eine

Danke Brigitte. Habe mir eine Handquetsche gekauft von Eschenfelder, da habe ich Einstellmöglichkeit und selbst Sesam kommen als Flocken. Backe selten noch Brot ohne Schrot und/oder Flocken - seit der Umstellung darauf geht es meiner Haut besser . Vielleich doch was Wahres dran mit frischen Schrot & Flocken blush. War wieder grosszügig und habe das Rezept hier festgehalten.coolcheeky

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

 Das Brot sieht auch wieder klasse aus. yes  Locker und doch ein bisschen kernig, prima!

 
das sehe ich genau so

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Seiten