Backwoche vom 16. - 22.12.2012

150 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jedes Mal ein Vergnügen

... hier reinzuschauen. So wunderschöne Schoko-Kreationen. Und von der Panettone würde ich auch gerne was abzupfen.
Ich habe mich mal an Macarons gewagt. Dachte zwar, dass sie höher werden (habe wohl etwas zu viel gerührt), aber fürs erste bin ich ganz zufrieden.

Matcha-Macarons mit Mango-Maracuja-Füllung.
Ein paar der hinteren sind noch ungefüllt, da sie für Weihnachten gedacht sind. Ich hoffe, die halten sich so lange.
Lagere ich die Schalen bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank?
Und was ganz anderes. Weiß jemand, in welchem Land das Gebäck Zedernbrot heimisch ist?
Liebe Grüße, Mari

Hallo Mari, deine Macarons

Hallo Mari, deine Macarons gefallen mir sehr, denn ich habe sie  lieber, wenn sie nicht ganz so hoch werden. Gute Erfahrungen habe ich mit dem Einfrieren der gefüllten Macarons gemacht. Im Kühlschrank würde ich die ungefüllten Schalen nicht aufheben, dann eher einfrieren oder bei Zimmertemperatur lagern. Zedernbrot kenne ich leider nicht. 

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

@ marichan:

@ marichan:
 
heute konnnte ich mir die Bilder von den Macarons anschauen -
sie gefallemmir sehr gut und das Foto ist auch sehr schön gemacht.
 
zedernbrot habe ich in der Wikipedia gefunden, daß es mit dem Zimtstern verwandt ist,
allerdings unterscheiden sich die Zutaten ein bißchen.
Laut Wikipedia stammt es aus dem 19 Jh - abe rdas genaue Land
haben sie dort auch nicht angegeben.
 
Es ist schon toll, worauf man immer wieder kommt, wenn man sich
mit dem Backen beschäftigt - Rezepte und Zutaten aus längst vergangenen
Zeiten, Dinge, die vielleicht nur mehr in der Erinnerung fortleben.
Deswegen schaue ich immer wieder gerne in alte Bücher rein.
 
Viele Grüße
Brigitta
 

Bake your day!

Guten Morgen und ja, Brigitta

Guten Morgen und ja, Brigitta, du hast Recht - Kochen grenzt immer auch an Kulturgeschichte und dann wird's spannend. Zumindest für uns beide :-D
 
Also die Recherche zum Zedernbrot geht ganz einfach weiter: Wenn ich lese, dass da viel Zitrone und zitronat rein kommen, wird klar, dass der Name nicht von der "Tannenbaum" Zeder kommt, sondern von der Zedrat, also Citrus Medica, unserem Zitronatlieferanten. Wurde einfach etwas eingewurschtet, normeler Prozeß in der Sprache...
 
Und dann verweist Wiki auf eine späte Ausgabe der "Löfflerin", also eines der bekanntesten Kochbücher im 19. Jh., das aber noch vor 1800 herausgegeben wurde, anderer Wiki-Eintrag dazu:
"Um 1791 entstand in Stuttgart das von Friederike Luise Löffler, geschriebene Neue Kochbuch. Eines der wenigen Bücher, die in den Koalitionskriegszeiten von 1792 bis 1815 gegen Napoleon den Steinkopf-Verlag am Leben erhielten. Zunächst war das Kochbuch in Süddeutschland sehr verbreitet, fand aber immer mehr Beachtung im restlichen deutschen Raum. Es erlebte 38 Auflagen bis ins 20. Jahrhundert hinein."
Ich denke daher, das Gebäck stammt mindestens aus der Zeit, was auch die Verschleifung des Namens erklären würde. Ob man dann noch die Herkunft klären kann? Wird erfahrungsgemäß schwierig...
 
Hoffe ich hab Dich jetzt nicht erschreckt, Marichan - Macarons sind übrigens toll, so glatt krieg ich die nicht hin :-)
 
Gruß vom HH
(der immer noch kein Foto machen konnte - hoffentlich verdunsten die Pralinen nicht vorher - oder ich muss halt doch blitzen..)

Wie spannend

Vielen Dank Euch für die Antworten.
Ich backe ja immer noch mein Weihnachtsbackbuch durch, und mich interessiert halt, warum z.B. manche Plätzchen als deutsche Klassiker gehandelt werden, oder warum man sie gerade zur Weihnachtszeit isst. Das Rezept für das Zedernbrot-Gebäck z.B. steht im Kapitel "Internationales Weihnachtsgebäck". Das hat mich verwundert.
Aber jetzt weiß ich zumindest, woher der Name stammt. Vielen Dank! Im Rezept steht als Zutat tatsächlich Cedrat drin.
Ich finde solche Hintergrundinfos immer sehr spannend.

 

 
@ HH:
Ja, das Hintergrundwissen um die Rezepte, die einem so unterkommen
ist immer wertvoll und interessant.
 
Dieses Buch habe ich neulich im Bücherkarton mit der Aufschrift
"zur freien Entnahme" bei der ev.Kirche gefunden.
Es ist eines aus der internationalen Reihe der Time Life Collection
"Foods of the World", die in den 70 er Jahren herausgekommen ist.
Die Bücher gibt es auch auf deutsch.
Ich habe schon einige davon in den USA im Secondhandshop der Bibliothek
ergattern können und freue mich besonders, das die USA betreffende Buch
hier gefunden zu haben.

 
Viele Grüße
Brigitta
 
 
 

Bake your day!

In meiner Ausgabe vom

In meiner Ausgabe vom Illustrierten Kochbuch von Löffler-Bechtel's von 1997 (unveränderter Druck der Ausgabe von 1897) ist das Rezept leider nicht mehr drin. Aber die Information von HH finde ich sehr gut!
Marichan, ich finde, dass deine Macarons sehr schön geworden sind.

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

oimelchen wrote:
oimelchen wrote:

Marichan, ich finde, dass deine Macarons sehr schön geworden sind.

 
so sehe ich das auch Marichan yes 
Im Kühlschrank ziehen die Schalen Feuchtigkeit, besser, wie Brigitte gesagt hat, einfrieren
 
hier ein Nussboden ohne Mehl mit 350 g Haselnüssen im 26-er Boden
p1040029.jpg

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Britiga, das is ja ein toller

Britiga, das is ja ein toller Fund. Das waren damals so ziemlich die exklusivsten Kochbücher... ich hab Japan und Frankreich, koche aber wenig draus^^
Schöner Boden, Bernd - und was wird draus?
 
Juchu, Leute, ich habs geschafft, nicht dass die Arbeit am Katalog ferig wäre, aber heut Nachmittag hab ich eingach aufgehört, es ist gut für jetzt - und da war noch Licht und ich konnte endlich fotografieren, bevor alles versendet oder vernascht ist:
 

Eine meiner missratenen Herzen, und dann aber...
 
Selbstgemachter Haselnussssnougat mit selbstkandierten Veilchen (die letzten) und....
meine traditionellen Trüffel, bittere aufgeschlagene Ganache mit Kirschwasser und einer sehr dünnen (!) Bitterschokoladen Hülle, frei geformt (!).
 
Mit dem Temperieren hab ich mir nicht Mal sonderlich viel Mühe gegeben - und war sehr erstaunt, wie schön die Valrhona trotzdem glänzt. Geschmack ist auch super, Investition in gutes Material  hat sich also gelohnt....
 
Wünsche einen schönen Start in den 4. Advent!
 
 

die schaun doch prima aus

die schaun doch prima aus Gerhard - kein Grauschleier oder dgl. scheinst alles richtig gemacht zu haben... prima!
aus dem Boden mache ich, wenn alles gut geht eine Nusstorte mit Levantiner Nüssen 
 
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Gerhard, deine Pralinen hören

Gerhard, deine Pralinen hören sich  sehr lecker an, sehen auch so aus und würden mir allesamt gut schmecken. smiley Ich habe noch ein paar Veilchen. Mal sehen, was ich damit anstelle. Bei Rewe gab es heute essbare Blüten. Waren nach Farben sortiert und sahen sehr schön aus. Ich habe sofort an kandieren gedacht, aber als ich den Preis sah, habe ich mich spontan für das Warten aufs Frühjahr entschieden.smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Bernd, ich bin gespannt auf

Bernd, ich bin gespannt auf deine Nusstorte. Ich habe noch keinen richtigen Kuchenplan für die Feiertage.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

BrigitteT wrote:
BrigitteT wrote:

Ich habe noch keinen richtigen Kuchenplan für die Feiertage.

 
ich auch nicht Brigitte, habe heute die Nüsse bei EDEKA gesehen und geschaut was ich draus machen könnte ;) 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

... das sind also die

... das sind also die Byzantiner Königsnüsse, Bernd, ja?
 
Brigitte, gut so, ich denke mal die Blumen haben jetzt um die Zeit auch gar kein Aroma. - Ja, dann machen wir wieder eine Kandiersession, ich freu mich drauf :-D

HH, weshalb möchtest Du denn

HH, weshalb möchtest Du denn nicht Blitzen?

@ Meisterfalter: das gibt

@ Meisterfalter: das gibt Reflexe und helle Bereiche sind überbelichtet, oder ich muss zu weit weg und dem Auschnitt fehlts dann an Details.
 
Aber Du darfst mir gerne mal nen schlitzäugigen Hiteck-Apparat zukommen lassen, Du sitzt ja quasi an der Quelle :-D

Aso. Da gibt's einfache

Aso. Da gibt's einfache Tricks gegen, evtl ist es mal Wert, eine Tutorienseite "Gebaecke fotografieren" zu erstellen. Irgendwann. Vom Dude :)
Ich nehme an, dass Du eine einigermaßen vernünftige Digicam hast (dh erst ein paar Jahre alt, und mehr als ca 200 Euro dafür bezahlt). Dann sollte der (eingebaute) Blitz gut genug sein. Such Dir mal irgendwas reflektierendes (am Besten z.B. ein kleiner Schminkspiegel, oder ein glaenzendes Stueck Plastik -- Objektivdeckel von Spiegelreflexkameras gehen auch gut. Auch die Displays von ausgeschaltenen Smartphones eignen sich gut. In der Kueche findet man oftmals auch Alufolie, am Besten die glaenzende Seite). Das reflektierende Dingens hältst Du dann so vor die Kamera, dass der Blitz an die weiße Kuechendecke oder an den weissen Kuechenschrank oder an die weisse Wand reflektiert wird und von dort zurückgeworfen Dein Objekt beleuchtet. Wenn Du es jetzt noch schaffst, das Dingens nicht mit aufs Bild zu bekommen, dann wirst Du Dich vermtl ueber die Bildqualitaet wundern. Versuch's mal. Perfekt ist es nicht da Du immer mal wieder  Schatten rein kriegst oder das Buld zu dunkel wird wenn die Decke zu weit weg ist, aber mit etwas experimentieren solltest Du schoene Ergebnisse schaffen.

@ Bernd:

@ Bernd:
 
über Nußmassen haben wir im Frauenkaffe auch schon einiges
gesprochen - wir haben hier vielfach das Problem, daß die Masse
in der Mitte nicht ríchtig durchbackt und dann wie das tote Meer
einsinkt.
In den alten Büchern las ich von Rezepten, die nur Nuß, aber kein Mehl
enthalten - die Eiermenge ist dabei auch nicht ohne.
Wie lange und bei welcher Temperatur hast Du Deinen Haselnußboden gebacken?
 
@ HH:
bei den Pralinen mit den kandierten Veilchen obendrauf hätte die
Kaiserin Sisi nicht widerstehen können und sich nach Genuß derselben gleich
zu einem 50 km Gewaltmarsch aufgemacht.
Habe mir das Kochbuch der Löfflerin online angeschaut - sind hochinterssante
Rezepte drinnen.
@ Brigitte:
halt mir die Daumen - bin mit Marla's Panettone zugange.
Wenn es was wird, ist es mir aber auch egal, ob ich wieder einmal mitten in der
Nacht zum Backen aufstehe - dabei hat die Marla eh so einen schönen
Schlachtplan erstellt. Ich raffe das mit den Zeiten nicht - fange an, wenn es mir danach ist
uns schaue dann demenstprechend überrascht drein....
 
Viele Grüße
Brigitta
 

Bake your day!

hallo Brigitta, anbei das

hallo Brigitta, anbei das Foto meines Bodens. Solch eine Masse sinkt immer etwas, aber nicht viel ein. Meine Masse wurde bei 175 Grad ca. 50 Minuten gebacken und ist auch gut durchgebacken und wunder saftig.  
p1040032.jpgp1040033.jpg
 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

@ Bernd:

@ Bernd:
 
sehr gut, danke für die Bilder.
Unsere hier hatten in der Mitte einen Bombentrichter.
 
So weit ist der panettone inzwischen gediehen:

Wir befinden uns gerade in der Ruhephase - gleich geht es weiter.
Viele Grüße
Brigitta
 

Bake your day!

Wie angekündigt - es geht

Wie angekündigt - es geht weiter:
Wir befinden uns in der Entspannungsphase:

Ein kleines Stoßgebet noch und ich gebe den Teig in die Formen.
Vorher gehe ich noch kurz auf den Balkon und schnappe ein wenig frische
Teheraner Nachtluft.
Gleich geht's weiter.
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Jetzt ist der Hl.Honorius an

Jetzt ist der Hl.Honorius an der Reihe, der muß mein
sehnliches Flehen um einen schönen, prallen Panettone,
wie die von Brigitte und Marla, erhören.

Wenn alles klar geht, bin ich so ca. um 3 Uhr früh startklar zum
Backen.
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

E.s ist jetzt tatsächlich

E.s ist jetzt tatsächlich mitten in der Nacht, die Panettoni waren nach
noch nicht mal 5 Stunden ofenfertig.
Sie backen gerade.
Der Ofentrieb ist ausgesprochen stark - ich bin gespannt, wie sie rauskommen.
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Hier sind sie:

Hier sind sie:

Das Rezept ist wirklich fantastisch - vielen Dank an dieser Stelle an Marla.
@ Brigitte:
habe die Panettone zur Gänze mit dem hier erhältlichen Mehl gemacht.
 
Viele Grüße
Brigitta
P.S.: jetzt geh ich aber in die Falle.
 

Bake your day!

Wow Brigitta, die Panettoni

Wow Brigitta, die Panettoni sehen ja super aus. yes Die Kuppel ist ja sagenhaft.  Da war es doch nicht verkehrt, dass du dir wiedermal die Nacht um die Ohren geschlagen hast. Das heimische  Mehl, welches du verbacken hast, scheint schön stark zu sein. Eigentlich  könntest du dich ja auch mal an Brötchen wagen, oder? 
 
Wir hatten seit gestern abend kein Internet, deshalb schonmal vorsorglich meine Weihnachtswünsche an alle in der neuen Backwoche. Man weiß ja nie, vielleicht sind wir im Laufe des Tages wieder von der Außenwelt abgeschnitten.....

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

@ Brigitte:

@ Brigitte:
 
Vielen Dank - das Rezept von Marla ist wirklich sehr, sehr gut.
Habe auch noch einen Pandoro-Erstteig angesetzt - der ist mir wieder einmal
eingeschlafen und auf der Strecke geblieben. Da wird Potitze draus -
ich nehme dann den langsamen Teig, gebe noch Mehl, Milch und vor allem
Trockenhefe dazu und es wird auch noch was draus.
 
Hätte aber noch gerne einen Pandoro gehabt - habe in der Nacht, als ich mit Panettone
fertig war, nochmals das Weizen ASG aktivtiviert.
Zeitmäßig ginge sich noch ein Anlauf aus.
 
Auch ich wünsche alles Schöne für Weihnachten und
daß 2013 für uns alle wieder ein gutes Backjahr werden möge.
 
Viele Grüße
Brigitta
 

Bake your day!

Pumpernickel wrote:
Pumpernickel wrote:

Hier sind sie:

Das Rezept ist wirklich fantastisch - vielen Dank an dieser Stelle an Marla.
@ Brigitte:
habe die Panettone zur Gänze mit dem hier erhältlichen Mehl gemacht.
 
Viele Grüße
Brigitta
P.S.: jetzt geh ich aber in die Falle.
 

 
sehr schönes Ergebnis -  wow !

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Wow Brigitte - deine

Wow Brigitta - deine Panettone sehen super schön aus. Hast du die Papierkragen selber gebastelt und wenn ja wie?

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

@ Bernd und Oimel:

@ Bernd und Oimel:
 
Vielen Dank - bin froh, daß sich die Nachtschicht gelohnt hat.
Oimel, die Formen habe ich mir seinerzeit noch in den USA besorgt.
Muß aber sagen, daß ich sehr überrascht war, einige der Formen auch gerade
hier in meinem Backgeschäft am Tajrisch-Basar zu finden.
Man erlebt immer wieder gute Überraschungen in fremden Landen.
Aber in den it. Foren gibt es Anleitungen, wie man sich so eine Form
selber machen kann - so wie hier:
http://www.cookaround.com/yabbse1/entry.php?b=102244
 
Ich mache jetzt alles fertig, was ich noch zu tun habe:
Truthahn in die Lake legen,
Tiramisu machen,
bügeln,
aufräumen,
vielleicht noch ein Pandoro ansetzen, soferne der ST mitspielt
und dann:
Fernsehen - die neue Serie Downtown Abbey - das soll ja
der Schmachthammer werden - genau nach meinem Geschmack.
 
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Wieder sehr schön geworden

Wieder sehr schön geworden wie immer Brigitta, mir würden die Panettone aus den Ohren kommen bei solchen Mengen und ich müsste dann doch alles an die Tafel für die Obdachlosen übergeben.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

@ Backwolf:

@ Backwolf:
dieses Rezept von Marla ist sensationell.
Habe schon alles transportbereit für das morgige church social gemacht.
Jetzt kann es Weihnachten werden.
 
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Glaube ich Dir Brigitta, aber

Glaube ich Dir Brigitta, aber ich esse keine Panettone. Habe gestern auch die letzten 8 Formen Schoko mit Nougat gemacht, jetzt poliere ich noch die Formen aus und das war es für dieses Jahr. Im Januar dann werde ich noch die restlichen 3 kg Kuvertüre verarbeiten, das waren dann insgesamt mit Nachbestellung knapp 15 kg Kuvertüre. Werde dann mal bis 2. Januar faulenzen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Genug geschafft die letzten 2 Wochen.

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Wolfgang, du  bist mir weit

Wolfgang, du  bist mir weit voraus mit der Pralinenmacherei. Ich habe mein Programm leider nicht geschafft. Also muss ich auch im neuen Jahr ran. smiley
Tja und gestern habe ich etwas gemacht, was ich noch nieeeee gemacht habe - ich habe ein Brot versalzen!!!!blush Ich hatte dem Kochstück Salz zugesetzt und dann nochmal den Teig gesalzen. Das Brot ist nicht zu essen und dabei sah es sooo schön aus. Es war mein Hausbrot mit DEF Sauerteig(extra wegen Bernd!) und hatte sogar wunderschöne Krustenrisse. Ich könnte mich schwarz ärgern.....
Hoffentlich passiert mir heute beim Kuchbacken nicht auch so etwas Blödes!!!!

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

Das ist ja wirklich ärgerlich

Das ist ja wirklich ärgerlich, warst wohl abgelenkt. Muss mal eine Pause machen, habe z.Zt.  keinerlei Lust mehr Schoko zu rühren und Formen auszupolieren - kann auch die Schoko nicht mehr riechen, aber den letzen Rest kriege ich auch noch weg. 

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

ja, wenn man viel zu tun hat,

ja, wenn man viel zu tun hat, kann schnell was schief gehen .... hoffe, dass bei mir heute alles klappt.
Erst mal eben fertig geworden - meine schwäbische Seelen
seelen.jpg

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Bernd, die schaun toll aus :

Bernd, die schaun toll aus :-D Isst man die bei Euch an Heiligabend?
Und Brigitta, ich bin baff. Muss ich auch mal machen. Wobei wir jetzt so viel Stollen etc. haben, mehr zu essen ginge eh nicht.
 
Wolf - wundert mich nicht, das Du den Schokorappel kriegst bei den Mengen - aber wart mal ab, bald schon bist wieder auf Entzug und Langeweile *lach*
 
Brigitte, ja sowas passiert leider - auch den erfahrensten Bäckern. Es ist halt schade um die Zeit und Mühe. Aber wenn alles immer gelänge, würde man doch auch übermütig, oder?
 
 
Ich hab grad Berliner Schrippen und Roggenbröptchen für über die Feiertage gemacht - Fotos kommen nach
 
Schönen 4. Advent vom HH:

danke Gerhard und nein,  im

danke Gerhard und nein,  im Froster herrscht gähnende Leere und weil heute Backtag ist wurde die Seelen einfach mit gemacht

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

auch fertig, meine Levantiner

auch fertig, meine Levantiner Nusstorte 
levantiner_nusstorte.jpg

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Boah, die Nusstorte sieht ja

yes yesyes Boah, die Nusstorte sieht ja lecker aus. Was ist das Besondere an den Nüssen Bernd?
 
..... und die Seelen gefallen mir natürlich  auch sehr gut.smiley

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

die Levantiner Nüsse zeichnen

die Levantiner Nüsse zeichnen sich aus durch eine dünne Schale und  sehr große aromatische Nüsse.

Die Bezeichnung Levantiner tragen Nüsse aus den Regionen Akcakoca und Giresun. 

 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

sag ich doch, die Byzantiner

sag ich doch, die Byzantiner Königsnüsse ^^
 
 
das is natürlioch ein Schmäh aus der Werbung von Ferrero - aber die meinen eben auch diese türkischen :-D

 

 

fertig mit Backen für heute - Glühweinstollen, 300 g Glühwein im Stollen, also nichts für Kinder ;-)
 
gluehweinstollen.jpg

 

 

 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

@ Bernd:

@ Bernd:
Wo ich ABC-Schütze bin sind Deine Torten Kalligraphie.
Maestro, ich wünsche alles Gute zum Fest und mir noch viele solche
schöne Bilder.
 
@ Brigitte:
ich muß immer höllisch aufpassen, daß ich keine Zutaten vergesse.
 
Bin mit meiner Hausarbeit heute auch fertig geworden - jetzt darf ich mir
den Schmachtfetzen im TV genehmigen.
 
@ Backwolf:
Dir gebührt in diesem Jahr der Titel Pralinenmeister in uneingeschränkter Weise.
 
@HH:
vielen Dank -
schön langsam aber freue ich mich auch auf ein paar backfreie Tage.
 
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Schon ist mein Wunsch in

Schon ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen -
der Stollen von Bernd ist da.
Ich halte es kaum aus, so schön ist er.
 
Viele Grüße
Brigitta

Bake your day!

Hast wieder mal Zeit gehabt

Hast wieder mal Zeit gehabt Bernd, gab es die Haselnüsse sackweise billiger ? - wäre dann eine echte Alternative zu den 200g Tütchen.
 
@HH
 
Muss nicht noch Weihnachten und den Tagen dazwischen auch noch mit Schoki verbringen, obwohl zur Not hätte ich das auch noch gemacht.
 
@Brigitta
 
Toller Titel hast mir da verliehen, aber Bernd wird zum 'Meister' Einspruch erheben.cheeky

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

2 Mal ja Wolfgang 

2 Mal ja Wolfgang wink

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de

 
 

 

Dache ich mir 

Dache ich mir wink

Grüsse Wolfgang
-------------------------
Motzen kann ich, alles Andere übe ich noch. 

Danke Brigitte für den Link :

Danke Brigitte für den Link :-)
Bernd - die Torte sieht wunderbar aus.
Wolfgang - dann bekommst du den Titel "parlinmästare" von mir verliehen! laugh

Hälsningar oimelchen
_________________________________________

Fleisch für Brüder - Brot und Gemüse für mich

Meine HP www.fjaril-konst-och-hantverk.se

@Birgitta

@Birgitta
Klasse sehen deine Panettoni aus, die sind echt toll aufgegangen yes
Es freut mich sehr, wenn dir das Rezept gefällt, da du ja schon ziemlich viele Panettoni gebacken hast.  smiley
@ Bernd
eine Nusstorte sieht traumhaft und auch vom der Stollen würde ich  mal ein Stück probieren, ob wohl ich Trockenfrüchte nicht so mag wink
 

Liebe Backgrüße
Marla

Seiten