Eigelbsandmasse-unvergleichlich zart !

Beschreibung

Zarte Sandmasse!

Zusammenfassung

Ertrag
Torte
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

Anleitung

 

Eigelbsandmasse
Zutaten:
300 g Butter
200 g Eigelb
100 g sehr heißes Wasser
2 Esslöffel Rum
100 g Puderzucker
160 g Feinzucker
350 g feines kleberschwaches Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 Prisen Salz
Abgeriebene Schale von ½ Zitrone
2-3 Prisen geriebene Tonkabohne
 
Zubereitung:
Butter, Rum und Puderzucker sehr schaumig-voluminös rühren. Eigelb, Wasser, Salz, Gewürze und Zucker ebenfalls sehr schaumig rühren bis eine helle Creme entstanden ist. Mehl in 3 Portionen schnell und kurz unter die Buttermasse mengen, Eigelbcreme sorgfältig unterziehen. Die Masse in eine gebutterte und bemehlte Form füllen und bei 160-170 Grad je nach Form 45-60 min abbacken (darauf achten saftig auszubacken!)

Hinweise

Diese Masse ergibt ein ganz zartes und mürbes Gebäck. Besonders geeignet ist sie für feine Sandtorten wie Frankfurter Kranz oder auch einen besonders feinen Obstkuchen. Unbedingt sollte auf ein sorgfältiges Aufschlagen von Buttermasse und Eigelbcreme geachtet werden.

Kategorie: 

Danke Lena, das liest sich

Danke Lena, das liest sich schon so, dass der Kuchen einfach nur lecker werden kann.

ja Brigitte, er ist sehr

ja Brigitte, er ist sehr dicht und saftig in der Krume und durch das reine Eigelb sehr mürb

Danke für dein Rezept

Danke für dein Rezept smiley
Mein Vater mag sehr gerne Frankfurter Kranz, bisher hab ich mich da nicht rangetraut, aber vielleicht wage ich es mal nach deinen Rezepten wink

Marla, nur zu wage dich heran

Marla, nur zu wage dich heran, es kann eigentlich nichts schiefgehen. Zur Sicherheit kann man auch 1 gestrichenen Teelöffel Backpulver unters Mehl mischen. Die Creme gelingt immer wenn man das Fett sorgfältig aufschlägt, ein Gerinnen ist praktisch ausgeschlossen wegen dem Eianteil in der Konditorcreme.