schwedische Prinzessinnentorte "Johans prinsesstårta"

Beschreibung

eine süße Verführung - Biskuit, Himbeeren, Vanillecreme und Marzipan

Zusammenfassung

Ertrag
12
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

 
Biskuit
300 g
Vollei (ganze Eier) (ca. 6 Gr.L)
150 g
Zucker
150 g
Mehl
50 g
Butter
5 g
Backpulver (und eine Prise Salz)
 
Vanillecreme
500 g
Vollmilch
2
Vanilleschoten
120 g
Eigelb (ca. 6 von gr. Eiern)
125 g
Zucker
40 g
Maizena (Speisestärke)
50 g
Butter zerlassen
1 Prise(n)
Salz
 
Außerdem
350 g
Schlagsahne
300 g
Himbeeren tiefgefroren
500 g
Marzipan grün
100 g
Marzipan rosa
50 g
Puderzucker

Anleitung

Für den Bikuit: (am besten am Vortag backen)
(Springform 26er vorbereiten, Backofen auf 180°C vorheizen)
Eier mit Zucker und Salz im Wasserbad unter rühren auf 40°C erhitzen, dann auf Zimmertemperatur schlagen. (ca. 15- 20 Min.)
Inzwischen die Butter schmelzen (in dem Wasserbad), dann raus nehmen.
Mehl mit Backpulver sieben, unter die Masse heben, die Butter unterrühren.
Für 20 - 25 Minuten backen.
 
Vanillecreme: (auch gut am Vortag herzustellen)
Milch mit 50g Zucker, Salz und dem ausgekratzten Mark, sowie den Schoten unter rühren aufkochen, vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Eigelbe mit Stärke und Zucker luftig aufschlagen, die Vanillemilch abseihen und unter rühren zugeben, zurück in den Topf geben und unter ständigem rühren, bei mittlerer Temperatur aufkochen, für ein paar Minuten weiterköcheln lassen.
Vom Herd nehmen, mit Frischhaltefolie bedeckt (ein paar Luftlöcher einstechen) auskühlen lassen.
 
Zusammensetzen:
Den Biskuit in 3 Teile schneiden (einen davon ganz dünn)
Die Vanillecreme kurz durchrühren.
Um den untersten Boden einen Tortenring stellen, außen herum einen dünnen Ring mit der Vanillecreme spritzen, den Rest des Bodens komplett mit gefrorenen Himbeeren füllen.
300g Sahne luftig schlagen unter 300g der Vanillecreme heben.
Himbeeren mit der Sahnecreme abdecken, den 2. Boden darauf legen.
Den Rest der Sahnecreme kuppekförmig über den 2. Boden aufbringen.
Darüber wird der 3., dünnste Boden, mit der Schnittfläche nach unten gelegt - es soll etwas aussehen wie eine Kuppel.
Kühl stellen.
Grüne Marzipan auf  Puderzucker zu einer Decke ausrollen.
 
Die Torte aus dem Ring schneiden, offene Stellen mit Sahne abdecken, danach die fertige Marzipandecke über die Torte ziehen und Ränder abschneiden.
Traditionell wird aus der rosa Marzipan 1 Rose geformt und aus einem Rest der grünen 2 Blätter- die kommen zum Schluß auf die grüne
Marzipan - Tortendecke , man kann noch Decorzucker aufstreuen, fertig- oder nach eigenem Gusto dekorieren.
 

Hinweise

In Schweden haben wir diese Torte schon häufig genossen.
Oft ist es so, dass die 2. Füllung nicht mehr Vanillecreme, sondern pure Sahne  und die Himbeeren Himbeerkonfitüre sind. Dann ist die Torte insgesamt süßer.
Man muss herausfinden, was einem besser gefällt.

Kategorie: 

Anett, die prinzesstarta hört

Anett, die prinzesstarta hört sich wahrhaft köstlich an, besonders die Creme, ähnlich einer Bayerisch Creme, mag ich sehr gerne in Kombination mit säuerlichen Früchten

Oh, danke, Lena!

Oh, danke, Lena!
Ich mag auch sehr gern Bayrische Creme in allen Varianten mit und auch ohne Beilage angel wink.
 
liebe Grüße
Anett