Aprikosenkuchen

Bild des Benutzers BrigitteT

Beschreibung

Ein schnell gemachter, saftiger Kuchen.

Zusammenfassung

Ertrag
Tortenform 24 cm
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

 
Mürbeteigboden
35 g
Dinkelvollkornmehl
35 g
Weizenmehl Typ 405
50 g
Butter
25 g
Zucker
 
Rührteig
2
Eier
20 g
Vanillepudding-Pulver
20 g
Dinkelvollkornmehl
50 g
Hartweizengrieß
60 g
Weizenmehl Type 405
1 TL
Backpulver
150 g
Puderzucker
120 g
Öl
1 EL
Wasser
 
Belag
1 Dsn.
Aprikosen (850 ml Inhalt)

Anleitung

Die Zutaten für den Mürbeteig verkneten und zu einem nicht zu dunklen Boden backen.  (ca. 10 Minuten bei 170°C)

Nach dem Abkühlen in eine passende Springform legen.

Für den Rührteig  werden die Zutaten kurz zu einem homogenen Teig verrührt. 

Der Rührteig wird auf dem bereits vorgebackenen Mürbeteigboden verteilt und mit den gut  abgetropften  Aprikosen( mit der Rundung nach oben) belegt. Nun den Kuchen langsam backen (Manz 160° ca. 40 Minuten). Stäbchenprobe !- sollte die Oberfläche des Kuchens zu dunkel werden, mit einem zusammengefalteten Backpapier abdecken.

 

Anmerkung: Man kann den Kuchen auch mit frischen Früchten backen, mir gefällt er jedoch mit Dosenfrüchten am besten.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Hinweise

Man kann den Kuchen auch mit frischen Aprikosen backen. Mir gefällt jedoch die Variante mit den Dosenfrüchten am besten.

Kategorie: 

Aprikosen

Ah, ich dachte Du hättest schon frische Aprikosen. Aber die aus der Dose sind natürlich süßer. Danke für das schöne Rezept.
 
Liebe Grüße
Anna