Makronenbrandmasse

Beschreibung

Voluminös und saftig

Zusammenfassung

Menge
Stück
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

Anleitung

Makronenkonfektmasse, ca 900 g:
400 g feingeriebene Nüsse oder Mandeln
330 g Feinzucker
40 g Honig
2 Prisen Salz
160 g Eiklar
Aromen (Löskaffee, Schalenabrieb, Gewürze etc. nach verwendeter Nusssorte und Geschmack)
Alle Zutaten vermengen und auf 65-70 Grad abrösten
 
Brandmasse, ca 300 g:
100 g Wasser
  40 g Butter
      1 Prise Salz
  80 g Mehl
100 g Vollei oder Eikar
Wasser, Butter, Salz aufkochen, Mehl einrühren und abrösten bis die Masse sich löst und ballt, kurz abkühlen lassen und Ei einarbeiten.
Makronenbrandmasse:
Beide Massen gründlich vermengen und Makronen auf Pergamentbleche dressieren, antrocknen lassen und bei 190 Grad je nach Gröe 15-20 min goldbraun abbacken

Kategorie: 

Die Brandteigmakronen

Die Brandteigmakronen interessieren mich ganz besonders. Die probiere ich garantiert aus. Bin schon sehr gespannt darauf.smiley

Brigitte, ja sie schmecken

Brigitte, ja sie schmecken sehr gut, am besten natürlich frisch, man kann auch 1/3 Brandmasse nehmen.

Vielen Dank, das ist für mich

Vielen Dank, das ist für mich wirklich ganz neu. Nun muss ich NUR NOCH  ein ruhiges Zeitfenster finden, an dem ich alles ausprobieren kann *seufz*
 
Lieben Gruß Ulrike