Dampfnudel, die perfekte...

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Dampfnudel, die perfekte...

Hallo,
wie werden Dampfnudeln hergestellt, dass sie auch einen Tag später noch locker bleiben?
Ich arbeite mit folgendem Rezept:
 500 g Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 250 ml Milch, 80 g Butter, 2 Eier, eine Prise Salz. Das Ganze in der Küchenmaschine, bis der Teig schön glänzt und noch etwas klebt.
Danach lasse den Teig im Backofen bei 30°C zweimal gehen.
Die fertig gerollten Dampfnudeln lasse ich dann noch einmal 30 Minuten im Backofen gehen, um sie dann bei einer salzigen Wasser-Öl-Mischung ca. 20 Minuten zu garen.
Solange sie warm sind, schmecken sie köstlich, sind locker und fluffig. Kalt sind sie auch noch ok, aber nicht mehr zu meiner Zufriedenheit.
Gibt es hier vielleicht Hilfe?
Grüße
Susu

Hallo Susu, hast du schonmal

Hallo Susu, hast du schonmal versucht, die Dampfnudeln im Dampfgarer aufzuwärmen? Ich finde, sie schmecken dann wieder  fast wie frisch gegart. Aber vielleicht haben unsere beiden Bernds noch die alternative Idee.

Wer nichts versucht, dem erscheint alles unmöglich.

leider habe ich keine bessere

leider habe ich keine bessere Idee Brigitte, aber wenn ich an die  Dampfnudeln auf den Skihütten  denke, werden die auch in so ner Art Dampfgarer warm gehalten - aufgewärmt, das scheint mir die beste Idee. 

Viele Grüße Bernd
Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert
www.konditoreirezepte.de
www.backmichel.de
www.weihnachts-gebäck.de