Hefeteigballen


Beschreibung

hergestellt aus einem gerührtem Butterhefeteig - nicht zu süß!

Zutaten

95 g
Milch (lauwarm )
10 g
Hefe
80 g
Weizenmehl 405
115 g
Weizenmehl 550
1  
Eigelb
1  
Ei
30 g
Zucker
20 g
Butterfett (weich)
3 g
Salz
1⁄2  
Zitrone (abreiben)

Anleitung

alle Zutaten werden ca. 3 Minuten zu einem weichen Hefeteig zusammen gerührt. Dieser soll wirklich weich sein, ggf. könnte hier, ja nach Mehlsorte, 5-10 g Milch mehr nötig sein.
Den fertigen Teig lässt man zugedeckt 30 Minuten ruhen.

In der Zwischenzeit kann man die Butterstreusel herstellen, hierzu nur eine kl. Menge: 50, Butter, 50 g Zucker, 100 Weizenmehl Type 405, eine gute Prise Salz und Zimt.  Die Streusel gut kneten und am Besten durch ein breitmaschiges Nudelsieb streichen, damit diese, wie ersichtlich, schön gleichmäßig werden, gleich kalt stellen.

Sofern ihr solche Förmchen, wie auf dem Foto ersichtlich, habt - prima, ansonsten tun es sicher auch die 12- er Muffinförmchen - gebuttert.
Der Hefeteig wird mit einem Spritzbeutel in die Förmchen gespritzt - je Fömchen sind das gute 30 Gramm. Oder Ihr versucht es mit nassen Händen oder/und  einem Eßlöffel, den Teig ab zu trennen und in die Förmchen zu legen. Mit feuchten Fingern den Teig etwas glatt drücken, die Streusel darauf verteilen und ca. 30-40 Minuten  zur Gare stellen.

Bei 190 - 200 Grad ca. 20 Minuten goldgelb heraus backen. 

Nach dem Auskühlen von oben den Deckel ca. 1/3 abschneiden, dann die Kreme herstellen:

Eischnee-Marzipan-Vanillekreme:
 
15 g Zucker, 20 g Marzipan, 35 g Vanillepuddingpulver, 1 Eigelb, Mark von einer halben Vanilleschote, 375 g Vollmilch. Alle Zutaten unter ständigem Rühren aufkochen. Dann sofort den Eischnee, vorsichtig unter den heissen Pudding heben 
Eischnee: 50 g Eiweiß, 30 g Zucker eine Prise Salz zu kompaktem Eischnee aufschlagen und sofort unter den gekochten Pudding ziehen.
Mit einem Spritzbeutel und einer großen Tülle den warmen Kreme sofort gleichmäßig auf die Unterteile dressieren, könnte gut warm sein - vorsicht, nach 10 Min. den Deckel auflegen und  abschließend mit Puderzucker übersieben.

dsc_0345.jpgdsc_0347.jpg
dsc_0350.jpg
dsc_0351.jpg
111.jpg
qwe.jpg

Bemerkungen

 
 

Kategorie: