Himbeer-Cottage-Cheesecake


Beschreibung

wunderbar erfrischend, nicht zu süß und einfach nach zu backen

Zutaten

   
Grund-Fond:
50 g
Eigelb
100 g
Zucker
80 g
Sahne
30 g
Zitronensaft (frisch gepresst)
   
_____________________
   
Cottage-Cheese-Sahnekrem:
200 g
Cottage-Cheese
200 g
Magerquark
350 g
Sahne (aufgeschlagen)
7 Blatt
Gelatine (10 Min. in kaltem Wasser einweichen)
30 g
Himbeergeist
   
_______________________
   
Früchte:
1  
Kiwi
250 g
Himbeeren

Anleitung

Die Zutaten des Grund-Fond zusammen in einem Topf zum Fond abziehen. Also sobald man das erste Bläschen sieht (kurz vor dem Kochem) wird der Topf von der Kochstelle genommen und ca. 5-10 Min. abkühlen lassen. 
Dann wird die Gelatine aus dem Wasser genommen und in den ca. 40 - 50 Grad warmen Fond eingerührt. Es folgen Cottage-Cheese und Quark.
Nun müsste die Füllung ausgekühlt sein, sodass die Sahne untergehoben werden kann.

Der Biskuit wird in 3 Teile geschnitten und mit dem Sahnekrem gefüllt. Auf die unterste Füllung werden ca. 100 g frische Himbeeren, mittig eingestreut, dann wird eine Lage Biskuit aufgelegt. Mit dem Himbeergeist wird dieser Biskuit getränkt.
Dann erfolgt die letzte Schicht Sahnekreme, gefolgt von der letzen Lage Biskuit.
Die Torte muss mind. 3-4 Std. im Kühlschrank anziehen.

Mit 400 g geschlagener Sahne, 40 g Zucker und 1 Blatt eingeweichter und aufgelöster Gelatine wird die Torte eingestrichen, mit den Früchten verziehrt.

          

Bemerkungen

Zutaten für eine Torte 24 cm Durchmesser.
Ein Anleitung zum Umrechnen auf einen anderen Duchmesser findet ihr hier
Das Rezept für den Wiener-Boden findet ihr hier
Abgesehen von der Kühlzeit ist die Torte ruckzuk hergestellt.wink

Kategorie: